Hoffnungslos hoffnungsvoll

Am Anfang ist die Hoffnung.

Hoffnung ist Träumen. Träumen von einem guten Leben. Träumen von einer guten Welt.

Träumen allein reicht nicht.  „Träume nicht dein Leben. Lebe deinen Traum.“ Kalenderspruch? Stimmt doch: Gute Gedanken allein machen das Leben nicht gut, und nicht die Welt.

Hoffnung braucht Vertrauen.  Den Glauben daran, dass mein Leben änderbar ist, und die Welt.

Hoffnung  braucht Taten.  Damit mein Leben den richtigen Weg findet. Damit die Welt besser wird.

Hoffnung braucht Einsicht.  Die Erkenntnis, dass meine hoffnungsvollen Worte und Taten keine Berge versetzen können. Aber etwas bewegen. Etwas. Ganz sicher.

Hoffnung braucht Gesellschaft.  Viele Träumer, viel Vertrauen, viel Glauben an die Kraft der Hoffnung, die Taten hervorbringt.

Ich hoffe, also denke ich. Also handle ich. Also bin ich.

Und sie bewegt sich doch. Diese schreckliche, schöne, immer wieder neue Schrecken und neue Schönheit gebärende Welt.

Am Anfang ist die Hoffnung. Und am Ende. Und immer wieder neu.

 

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Hoffnungslos hoffnungsvoll

    1. Liebe Gerda, vielleicht fällt uns das Hoffen leichter, weil wir einer Generation angehören (den berüchtigten 68ern), die tatsächlich etwas verändert hat. Durch die damaligen Revolten wurde die noch naziverseuchte, bigotte Gesellschaft erheblich aufgemischt und entstaubt. Die feministische Bewegung der Siebziger und Achtziger Jahre des 20. Jahrhunderts hat unseren Töchtern ein großes Stück mehr Freiheit und Anerkennung gebracht. Wir haben sicher längst nicht alles erreicht, was wir uns erträumt haben, aber wir haben etwas bewegt. Und nun hoffen wir, dass die Bewegung weitere Wellen schlägt. So viele Mauern müssen noch eingerissen, so viel Blindheit noch zum Einsehen geführt werden … Die Hoffnung lebt zuletzt!

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s