Thema: Kauderwelsch

Ich will es mal aus ganz eigener Perspektive angehen. Warum kann ich nicht eine Verständigung mit einem anderen „betreiben“, ohne gleich voraus zu setzen, daß der andere weiß, was ich meine? Kommt ein bißchen auf eins der letzteren Themen raus. „Worüber man nicht spricht“ . Ich will jemand etwas sagen, ohne direkt mit der Tür ins Haus zu fallen. Also greife ich zu Umschreibungen, in der Hoffnung, der andere werde schon verstehen, was ich meine. Heraus kommt dabei nicht selten eben das, was Thema dieser Woche ist: nämlich Kauderwelsch. Das Ganze macht nämlich nur dann einen Sinn, wenn der andere meine Gedankengänge nachvollzieht (ziehen kann). Und  dafür muß er ja meine Gedanken kennen. Häufig genug läuft das dann auf „aneinander vorbeireden“ hinaus. Mit dem „Erfolg“, das zum Einen mein Gesprächspartner meistens nicht versteht, was ich ihm sagen will. Und ich zweitens, mir nie sicher sein kann, ob der Sinn dessen, was ich ausdrücken wollte, auch korrekt angekommen ist. Wieso spare ich mir nicht das ganze Gerede und sage, was ich will? Oder wissen will, wenn es sich um eine Frage handelt. Ist mir erst letztens passiert. Und jetzt grübel ich darüber, wie ich dieses Dilemma beheben soll, ohne gleich ganz ins Fettnäpfchen zu treten. Hat mir schon eine schlaflose Nacht beschert und ich weiß nicht, ob die nächste besser wird.

Ich hoffe, daß meine werten Leser/innen mir bis jetzt folgen konnten, ohne das Kauderwelsch miß zu verstehen. Einen schönen Abend noch.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Thema: Kauderwelsch

  1. Als Prinzessin der Fettnäpfe sehe ich da nur die Möglichkeit, mit sich selbst zu sprechen. Da stimmen Sender und Empfänger zu nahezu 100% überein, nur wird das Ganze auf Dauer etwas öde, wobei… erst neulich hatte ich wieder das Vergnügen, von einer fremden Dame auf einer Parkbank angeschrien zu werden, die so in ihre Diskussion mit sich vertieft war, über die Unmöglichkeit der Welt und das Nichtverstehen etc. (und sie hat nicht telefoniert!;))

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s