Maximale Verwirrung um ein Minimum

Chaos – der Normalzustand vieler Kinderzimmer. Wie glaubt Mama die Flut an herumliegenden Sachen eindämmen zu können? Richtig! Die Antwort lautet Aufbewahrungsboxen. Am besten solche, die man gleich noch als Sitzmöbel verwenden kann. Alles rein stopfen, Deckel drauf und schon sitzt es sich viel gemütlicher in einer aufgeräumten Umgebung. Gesagt, bestellt.

Ein paar Tage später: Endlich ist sie da!

Und jetzt? Beim Auspacken stelle ich fest, dass wir sie gar nicht verwenden können! Steht doch schwarz auf weiß drauf: „Tragfähigkeit: mindestens 80 kg“

Keines meiner Kinder bringt das bislang auf die Waage! Genau genommen gibt es gar niemanden im Haushalt, der dieser Anforderung entspricht.

Alles nur Bohnenstangen hier“ denke ich und frage mich, was wohl passiert, wenn ich die Box nicht so schwer belade: Schwebt sie dann durch den Raum? Das wäre zumindest ziemlich cool!

Die Box ist überhaupt einzigartig. Keine gewöhnliche Massenware, die beliebig überall verkauft werden kann. Nein! Sie verändert ihre physikalischen Eigenschaften umgebungsangepasst. Während im deutschsprachigen Raum die Schwergewichtigeren eingeladen sind, auf gemütlichen 32 x 32cm Platz zu nehmen, sind es in Schweden gerade jene, die noch keine 80 kg ihr Eigengewicht nennen.

Vielleicht werde ich die Box zurückschicken mit der Anmerkung, dass wir bislang weder oft genug beim All-you-can-eat-Buffet über die Stränge geschlagen haben, noch in nächster Zeit einen Umzug in nördlichere Gefilde planen.

Oder ich taste mich vorsichtig an die Maximalbelastung heran: Mindestens 80 kg. Hm? Dann sollten 81 kein Problem sein und 85 gehen vielleicht auch noch. Aber was ist mit 90? Mit Hilfe von Katzenstreusäcken könnte ich daraus einen Experimentierkasten machen. Wirklich vielseitig so eine Box für’s Kinderzimmer, dabei hatte ich doch eigentlich nur eine hübsche Schachtel bestellt.

Advertisements

4 Gedanken zu “Maximale Verwirrung um ein Minimum

  1. Aber das ist doch völlig logisch – weil man weiß, dass die Kiste mindestens 80 kg aushält, soll man sie, um auf der sicheren Seite zu bleiben, mit maximal 80 kg belasten. [Gut, das klingt jetzt irgendwie nicht so furchtbar logisch – ist es aber dennoch] 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s