Ronda – Ungesehen

Was waren wir überrascht, als plötzlich in unseren Urlaubs, die als existierende, aber nicht vor Ort agierende Reiseleitung, tatsächlich an jedem Tag der Woche dort rumhampelte.

Kurze Zusammenfassung: Wir waren im Sommerurlaub in Estepona (Spanien), hatten das 40 km entfernte Gibraltar bereits besucht und für den Donnerstag stand ein Ausflug nach Ronda (inklusive Tapas und Sherry Verköstigung) an.

Wir stehen also vor dem Hotal. Pünktlich, versteht sich von selbst! Die Sonne brennt, aber wir haben noch ein schattiges Fleckchen gefunden. „Weinroter Reisebus“ steht auf der Ausflugsbestätigung unter „Veranstalter“.
Wir warten gespannt, wann dieser Bus in den Kreisverkehr einbiegt und vors Hotel fährt. Irgendwann sind es dann schnell zehn Minuten über der Zeit. Dann 20 Minuten.
Der Bus kommt aber nicht.

Ein Blick auf die Uhr sagt: „Die Reiseleiterin ist doch gerade da.“ Die kommt dann auch prompt aus dem Hotel, als man sie rufen lässt und findet mit dem Telefon raus: Der Bus hat uns schlicht vergessen.

Was dann folgt ist in etwa das klischeehafteste BWLer-Verhalten, dass man sich vorstellen kann. Sie zahlt prompt das Geld an uns zurück und meint: „Tja dann machen sie eben was anderes heute.“ Keine Entschuldigung, keine Entschädigung und im Nachgang weder eine Erklärung noch überhaupt die Bestätigung, daß sie uns überhaupt angemeldet hat.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ronda – Ungesehen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s