Knutschfleck an Gartenkuss

Heute schreibe ich einen Knutschfleck nur für Gartenkuss, einer lieben Mitbloggerin. Sie hat mich mit einem kurzen Gruß sehr inspiriert!

Es ist die Geschichte von einem Mann, der einen großen Garten besaß.

Er richtete sich diesen Garten so her, das es seine besinnliche Insel wurde.

Von einer nahen Quelle leitete er einen Teil des Wassers auf sein Grundstück und legte einen kleinen Teich an.

In der Mitte ließ er eine Insel auf die er eine kleine Trauerweide pflanzte. Auch pflanzte er Seerosen.

Um diesen Teich herum, verschiedene wohlriechende Blumen und dichte Kleine Büsche und Kräuter, Seegras, sowie einige überhängende kleine blühende Bäume. Von einem Freund bekam er verschiedene Fische, Frösche und einige Kröten siedelten sich an. Auch ein Igel schaute immer mal wieder vorbei.

Gelegentlich holte sich ein Reiher einen seiner Fische. Er stellte eine Bank und einen kleinen Tisch auf und lud vorbeikommende Wanderer ein sich zu setzten und zu ruhen.

Viele verschiedene Insekten wie Libellen und kleine Vögel schauten ebenfalls öfter vorbei.

Schwalben jagten abends im Sommer über dem Teich die Mücken.

Dann verstarb mein Freund. Keiner kümmerte sich mehr. Der kleine Teich verlandete, die Blumen verblühten, keiner saß mehr dort. Die Viele der Insekten und der Vögel blieben aus.

Gärten sind unser Leben. Ohne Liebe werden sie wild!

Für den der wild sein will ist das gut.

Ich ziehe Schönheit vor!

Ein literarischer Gruß und eine dankbare Geste an Gartenkuss

Die Gedanken, die ,ich am häufigsten denke, werden mir im Leben wieder begegnen.

Danke für die Aufmerksamkeit!

Alles Gute, Gesundheit, Frieden und Harmonie.

Luke Elljot

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s