Knutschflecke mit Frau am Steuer und Metal im Radio

Flipper, mein geliebtes Gefährt, ist ein Automatikfahrzeug, dazu stehe ich, wie wäre ich als Frau auch sonst in der Lage schadfrei von A nach B zu kommen. Immerhin gilt es ja schon zwei Pedale mit zwei Füßen zu bedienen, blinken muss man hier und da auch noch und erst dieses Rechts und Links, mir schaudert bei jeder Kreuzung, ob ich es ohne Wendemanöver nach Hause schaffe ist ein reines Glückspiel …

… Möchte man vielleicht denken, wenn man mich mit, relativ, frisch erhellter Mähne zu meinem Gefährt stolzieren, oder doch schlurfen sieht.

„Ah Automatik.“, waren nicht nur die ersten Worte des Galans, als er mein Fahrzeug bestieg. Lange halte ich mich mit Diskussionen darüber warum ich denn Automatik fahren würde gar nicht auf, entweder bediene ich einfach oben ausgeführten Klischees, womit ich mich ungemein selbst erheitern kann, besonders wenn es mir die andere Person abkauft. Oder ich führe, ohne viel Vorwarnung, das mir liebste Kunststück meines Gefährtes vor …

„Flipper kann genauso schnell nach hinten wie nach vorne fahren …“, lege den Rückwärtsgang ein und drücke das Gaspedal durch, bevorzugt auf geraden Flächen in dessen Nähe niemand wohnt. Nicht selten sind die Leute dann erstaunt das Flipper dies kann und tatsächlich liegt es einerseits an der Art seines Automatikgetriebes, ja da gibt es verschiedene und andererseits an der Tatsache das während seines Baujahres die elektronische Sperre des Rückwärtsganges bis zu einer gewissen Geschwindigkeit schlichtweg vergessen wurde.

Also gilt mal grundsätzlich NICHT NACHMACHEN, außer man möchte einen Motor- und/oder Getriebeschaden riskieren, abgesehen davon brauchte ich ein Jahr lang fast tägliches Üben bis Flipper und ich das Retourfahren mit höherer Geschwindigkeit beherrschten.

Nicht nur der Galan hatte nach Vorführung dieses Kunststückes, bei welchem aus Prinzip keine Musik läuft, gestaunt. Eindrucksvoll sind somit sämtliche Klischees von Frauen am Steuer aus dem Weg geräumt… zumindest …  bis zur nächsten Kreuzung.

Wo ist jetzt nochmal Rechts und wo Links?

Aber vielleicht täuschen ja Black Sabbath oder Avenged Sevenfold darüber hinweg, dass ich mich soeben heillos verfahre. Die Erwähnung von Bands muss man mir Verzeihen es ist Rocktober und ich habe mir selbst untersagt in diesem Monat, ausgenommen Halloween, Artikel ohne Rock, nicht das Kleidungsstück sondern die Musikrichtung, zu schreiben.

Das Gefährt des Galans, Stella, beherrscht diesen Trick nicht, allerdings verfügt Stella auch über eine Handschaltung, somit ist der Unterschied zwischen unseren Fahrzeugen, abgesehen von der Lackierung und Marke klar.

Im Gegensatz zu mir biegt der Galan an Kreuzungen nur falsch ab, weil ich ihm die falsche Richtung gesagt habe und nicht weil er Rechts und Links verwechselt, so wie ich. Somit wäre der Unterschied zwischen Galan und mir, abgesehen vom Geschlecht und der Pigmentierung der Augen und Harre, ebenfalls geklärt.

Wir waren noch relativ frisch zusammen und mit Stella unterwegs … Ha, ein weiteres Klischee, ich darf mich, stolz oder auch nicht, als einen der schlimmsten Beifahrer bezeichnen, ich meckere nicht dezent, wenn er meiner Meinung nach zu lange auf der linken Spur verweilt und keine Sicherheitsabstände einhält.

An jenem Tag war ich also ein, schlechter und fürchterlich gelangweilter, Beifahrer, aus den Lautsprechern tönte gerade D-A-D mit New Age und aus irgendeinen, mir nicht näher bekannten Grund, fielen mir R.E.M. mit It’s the End of the World ein, überaus seltsam, diese beiden Bands sind stilistisch so voneinander entfernt wie Britney (Beinamen gelöscht) Spears von Gesang …

… hätte ich den Beinamen doch stehen lassen, dann ergäbe der Satz viel mehr Sinn … Aber vielleicht werde ich dann doch noch gesteinigt …

Schließlich, wie Gedankengänge nun manchmal so seien können, besonders wenn sie im Gehirn befahrender und gelangweilter Autofahrerinnen entstehen musste ich an die Simpson denken, vermutlich weil in irgendeiner Folge Homer mit R.E.M oben besagtes Lied singt. Darüber kam ich auf Krusty den Clown und Lilly Allen, ein Zufall das ich diese Sängerin, im Gegensatz zu:
Who the f*ck is Justin Bieber (Zitat Ozzy Osbourne), kenne, aber welcher Song es wo war der mich auf sie brachte will mir nicht mehr einfallen … Womit es mir wohl entfallen ist …

Britney hin – Schaf her (Ups)
Warum Krusty der Clown und Lilly Allen, simpel, beide haben drei Brustwarzen …
Was ich persönlich weder eklig, noch schlimm, noch peinlich finde – um das vorsichtshalber klar zu stellen

Hämisch grinse ich nun den Galan von der Seite an.

„Was denn?“, fragt er

„Wenn wir daheim sind mach ich dir einen Knutschfleck“

„Warum?“

„Nicht warum. Wo.“

„Wo?“

„Unter deiner Brust, genauer deiner Brustwarze … Dann hast Du drei Brustwarzen“

Er lacht und schüttelt den Kopf, vermutlich rechnet er nicht damit, dass ich diese Drohung ernst meine. Gesagt, getan, kaum sind wir zuhause reiße ich ihm sein Shirt vom Leib und sauge mich unter etwas Protest seinerseits unterhalb seiner Brust fest. Zufrieden betrachte ich mein Werk und auch der Galan nimmt es mit Humor, zumal gerade die kalte Jahreszeit Einzug hält und der Fleck ohnehin von Niemand gesehen wird.

Dies passierte übrigens öfter, so einmal im halben Jahr, wenn ich aus irgendeinem Grund wegen eines Rocksongs an Krusty den Clown denken musste …

Warum ich bei Metal an Krusty denken muss? Hm, keine Ahnung …

Ha, wegen seiner Frisur!

Dieses Verhalten fand übrigens kürzlich ein jehes Ende, was, oder besser wem, der Galan diesen Umstand zu verdanken hat?

Wortgeflumselkritzelkram mit diesem Beitrag

Ich fahre jetzt übrigens Heim, mit meiner blonden Mähne im Wind wallend und Seether aus den Lautsprechern schallend …

Und da ich keine Knutschflecke mehr machen kann kommt mir soeben ein neuer Gedanke, wenn ich eine, mir unbekannte Strecke, im Rückwärtsgang abfahre und das Navi oder Galan mir eine Richtung zuweist … Würde ich dann richtig abbiegen? Ich probiere es mal aus …
Wie war das mit der Me(n)tal Health?

Advertisements

6 Gedanken zu “Knutschflecke mit Frau am Steuer und Metal im Radio

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s