Thema der Woche 10.10.-16.10.

Liebe Leser*innen,

liebe Autor*innen,

 

ernsthaft? Okay. In diesem Falle: Bob fragte in dieser Woche, ob die Welt bereit sei für einen weiblichen Diktator. Ihm ist es virtuos gelungen, das Thema zu umschiffen. Aber falls noch jemand Anregungen benötigt: Wenn Autos so männlich sind, warum haben wir dann Isabella, Giulietta und Carina, Mercedes und Isetta? Auf männlicher Seite fällt mir nur der Opel Adam ein und der ist ja wirklich … Naja … Süß.

In die Nesseln setze ich mich als passionierter Massentransportmittelnutzer also gar nicht erst, sondern verkünde stante pede (ich gehe manchmal auch gern zu Fuß), dass wir in der nächsten Woche

„Kein Kommentar“

machen werden. Und ich fürchte, das ist wieder so ein Thema, zu dem mir nichts einfällt. Ich hoffe auf eure Kreativität. Für die nächste Woche hoffe ich dennoch das beste. Falls es nichts gibt, übernächste Woche gibt es ein neues Thema. Und darüber abstimmen könnt ihr hier.

Was gibt es sonst noch? Achja, ein Hinweis auf das Forum. Das findet ihr auch oben in der Menüleiste verlinkt. Besucht uns, wir diskutieren nämlich immer noch über Wochen mit freier Themenwahl und interessieren uns auch für eure Meinung. Wir sehen uns dort! Bis dahin:

Gehabt euch wohl!

Advertisements

11 Gedanken zu “Thema der Woche 10.10.-16.10.

  1. Was heißt denn hier „Thema umschifft“? Meinst Du ernsthaft, dass ich ein dummes Klischee bediene?
    Frau am Steuer bedeutet für mich immer „Mutter, Schwiegermutter und Frau“, die eisern meine Welten lenken. 😉
    Na ja zumindest glauben sie das.
    Wobei ich die Frauen in meiner Familie jetzt nicht beleidigen wollte – sie machen ihren Job perfekt. Bei den Vorzeige-Familien im Fernsehen (Die Simpsons, Melcom in the Middle, Die Bundis etc.) ist übrigens grundsätzlich eine starke Frau am Steuer und keine schreit „Sexismus“ – schon mal darüber nachgedacht?
    Das Thema wäre super, sich gerade darüber zu unterhalten. Wenn man mal mehr Zeit gehabt hätte…

    Gefällt 1 Person

    1. Es gab da vor kurzem eine Studie: Tendentiell sind Frauen auch bei den Simpsons unter-repräsentiert. Aber ich werde mich bei zwei Mitbewohnerinnen, von denen eine ein Auto hat, auch hüten, mich in irgendwelche Nesseln zu setzen. 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Ja gefühlt ist das auch mein Eindruck. Die Männer kommen aber wesentlich schlechter weg. Die Damen sind stark, zielstrebig und erwachsen, während Männer eher kleine Jungs mit Flausen im Kopf sind… selbst Mister Burns wirkt wie ein Kind, was anderen die Förmchen wegnimmt.

        Gefällt mir

      2. Ich mag ja eher Frauen mit Kurven. Ist es tatsächlich so, dass Frauen im Allgemeinen „erwachsener“ sind?
        Männer sind sicherlich viel anfälliger für Splins und merkwürdige Hobbys (siehe Big Bang). Als Klischee würde ich die Frau eher als die Lenker und Denker bezeichnen, während die Männer Flausen im Kopf haben.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s