Ist die Salatbar ein neuer Trend?

Ist es eindeutig kein Geheimnis, dass es immer wieder und immer mehr Trends gibt. Neue Trends. Aber auch alte. Nehme man zum Bleistift Kleidung. Hosen die gefühlt den halben Bauch einpacken und dazu die Entsprechenden Oberteile, welche noch ein wenig, des nicht eingepackten Bauches freilegen. Alte Mode wir wider plötzlich Jahrzehnte später wieder Modern. Aber gut. Jedem das seine. Ich kanns kurz gesagt nicht abhaben. Fühle mich viel zu eingeengt. Eingequetscht. Und finde dieses Comming Back ziemlich eigenartig. Aber, wems gefällt okay.

Schaut man sich um, sieht man plötzlich haufenweise neue Restaurants aus dem Boden schießen. Gesund soll es sein. Gemüse muss angeboten werden und Bio bitte nicht vergessen. Regional und Saisonal, stehn ganz weit vorne in der Warteschleife. Alles schön und gut und ist auch okay so. Fastfood ist nicht die Lösung!

Aber begutachte ich ernsthaft mal die Restaurants in der Stadt, schießen neue Ideen geradezu wie Nagelstudios aus dem Boden. Gesunde Burger mit gesunden Pommes. Sushi. Running sushi, Asiabuffet, Gemüserollen, Smootibars, Vegane Restaurants, Vegetarrische Restaurants. Warum denn nicht eine Salatbar erfinden?

Eine Bar in der es nur Salat gibt. Wie beim Running Sushi fahren an einem dann kleine Salatvarianten, auf kleinen Tellern, an einem vorbei. Oder, oder, man kann sich von einem Buffet was aussuchen oder so. Oder direkt aus der Karte raus bestellen. Mit täglich wechselnden Tagesangeboten.

Aber am Ende gibt es schon so ne Salatbar? Irgendwo in einer Großstadt vielleicht? Aber ganz ehrlich, was weiß ich denn als Landei schon. Da wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen, ist mir noch nie eine Salatbar über den Weg gelaufen. Aber was ist mit der Großstadt? Da bin ich leider nicht auf dem laufenden Stand. Abgeschottet davon, habe ich davon keinerlei Infofluss. Vielleicht ist der Informationsüberträger auch kaputt. Weiß nicht so recht.

Das Landei verabschiedet sich also hiermit aus der Salatbar.

Advertisements

2 Gedanken zu “Ist die Salatbar ein neuer Trend?

  1. Keine direkte Salatbar wie Du sie beschrieben hast, aber es gibt etliche Restaurants wo Du Dich an einer Salatbar an verschiedenen Salaten frei bedienen kannst und auch mehrere Dressings daneben stehen – verrechnet wird dann meist nach Größe des Tellers … Egal wie groß der Salathaufen darauf ist …

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s