Salatbar

Bei diesem Thema denke ich an Geburtstagseinladungen. Und zwar diese Art von Einladungen: „Ich feiere am Samstag meinen Geburtstag, ich würde mich freuen wenn du kommst, welchen Salat bringst du mit? Wäre echt toll wenn du auch noch einen Kuchen mitbringen könntest.“

Und ich hasse das, schon immer. Das erste Mal als ich mich getraut habe zu sagen dass ich weder Salat noch Kuchen mitbringen werde, da war ich ungefähr 25 Jahre alt. Die Reaktion der „einladenden Person“ reichte von sprachlos über Kinnlade runter bis beleidigt sein.

Mittlerweile werde ich gar nicht mehr gefragt, gut so. DAFÜR… wer von mir eingeladen wird braucht garantiert nichts mitzubringen.

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Salatbar

  1. Ich kenn das andersherum. Von Leuten (okay, Frauen), die beleidigt waren, wenn man nicht gesagt hat: „Du und dein Nudelsalat seid herzlich eingeladen.“ So als ob man ihnen ihre Existenzberechtigung raubt, wenn man nur Getränke und Chips anbieten will und sich unterhalten und nicht übers Essen definieren will. Muss aber gestehen, dass ich aus diesen Kreisen schnell wieder raus bin.
    Danke fürs Erinnern
    Christiane

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s