Von der Retour und der Kutsche

Das Wochenthemaaaaaa! Retourkutsche, soll es diesmal sein. Hatte ich natürlich wieder den totalen Peil davon, was eine Retourkutsche ist. Dennoch irgendwann etwas verunsichert, fragte ich den Duden und Wiki nochmal um Rat um mich zu vergewissern, nicht falsch zu liegen. Wobei es bestimmt auch mal lustig wäre, wenn ich von etwas ganz anderem reden würde, als von dem was ein bestimmtes Wort eigentlich meint. Allerdings wäre das eigentlich, so ganz pragmatisch, eine akute Themaverfehlung. Wobei, wäre es das dann wirklich?

Wikipedia klärte mich dann über mehreres auf. Retourkutsche, ist ein Umgangswort. War früher im Sprachgebrauch eigentlich genau das wie es sich liest. Eine zurück Kutsche sozusagen. Wenn ich mich nicht irre, sogar als Leere Kutsche die zum Ausgangsort zurück fährt. Bei der heutigen Nutzung des Busverkehres würde man dazu eher Leerfahrt sagen. Man muss schließlich irgendwie mit der Zeit gehen. Würde sich wohl etwas befremdlich anhören, würde man einen Bus in Leerfahrt Retourkutsche sagen. Oder sehe ich da was falsch. Ist ja auch egal.

Weiter erklärte mir Facebook, nein Wikipedia, dass es sich hierbei eigentlich im heutigen Sprachgebrauch um eine, sagen wir mal, Rache handelt. Rach drückt es glaube ich ganz gut aus. Oder wie könnte man noch sagen? Ich bin so ein sau schlechte Erklärer. Auf dings aus….heija, mir fällt das Wort nicht ein. Bleibe ich also bei Rache, bevor ich mich hier blutrünstig verkopfe. Wie es in den Wald rein ruft, so schallt es auch hinaus. Noch so ne redewendung. Kurz um….komme ich jemandem Blöd, brauche ich mich nicht wundern wenn dieser blöd zurück kommt und mit mir genau so redet. Klatsche ich einem eine, kann ich drauf warten das was zurück kommt.

Aber das kennen wir doch alle irgendwie. Wie oft habe ich mich schon damit verkopft, wie ich mich Rächen kann. Ach ja genau Rache war das gesuchte Wort. So kanns laufen. Hirn sollte man nicht beim denken stören ;). Gut…überlegt wie ich mich rächen kann. Meist jedoch nicht durchgeführt. Oft einfach geschluckt. Oder einfach so stehen lassen. Etwas aus trotz nicht gemacht. Ach ja…

Frage mich aber ernsthaft wie man zu dem umgangssprachlichen Wort Retourkutsche kommt. Es weiß zwar irgendwie jeder was damit gemeint ist. Aber wenn man es Wörtlich nimmt…naja….ich schicke ja eigentlich niemandem eine leere Kutsche zurück…naja ich schicke ihm schon was zurück. Eine gemeine Tat um zu zeigen das es so nicht geht. Aber eine Kutsche…naja…kann man sich schon ganzschön mit verkopfeln oder?

Advertisements

Ein Gedanke zu “Von der Retour und der Kutsche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s