Rezept für Retourkutschen

Zu einer gelungenen Retourkutsche braucht man:

  • Fassungslosigkeit in beliebiger Menge
  • nach Geschmack mit Schlaflosigkeit würzen
  • ein Pfund Zorn
  • ein Zentner Rachegelüste
  • eine Prise Diabolik oder wahlweise dem unterdrückten Teufelchen auf der Schulter ein Megaphon reichen

Das Ganze in einer Schüssel zu einem schlauen Plan verrühren und mit Pfiffigkeit und kaltem Lächeln servieren.

Aber Vorsicht.

Retourkutschen, einmal zusammengebraut, hinterlassen gelegentlich einen schalen Nachgeschmack im Mund. Es könnte sich ein schlechtes Gewissen ausbreiten!

Advertisements

3 Gedanken zu “Rezept für Retourkutschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s