Samstags ist Märchenstunde: Rapunzel in Afrika – neu erzählt

dies Märchen habe ich schon vor einer Weile auf meinem Blog erzählt und stelle es nun in den Mitmachblog ein. Viel Vergnügen!

GERDA KAZAKOU

Rapunzel in Afrika – neu erzählt und bebildert

Vor langer Zeit lebte in einem fernen Land, das man Afrika nennt, eine Frau namens Eva. Die war schwanger. Und wie sie das Kind in ihrem Leib wachsen fühlte, überkam sie ein heftiges Gelüste nach einem grünen Kraut, das man hierzulande Rapunzel nennt.

Eva wollte dieses Kraut unbedingt haben. Sie meinte, wenn sie es nicht bekäme, müsste sie sterben.

Eva hatte eine Stieftochter, die hieß Maria. Sie war zwölf Jahre alt und würde, das sah man schon, eine schöne Frau werden. Seit ihre Stiefmutter schwanger war, hatte Maria nichts zu lachen. Sie musste alle schweren Arbeiten im Hause und auf dem Markt erledigen. Sie tat es so gut sie konnte, aber Eva schimpfte mit ihr und schrie: „Das soll eine Suppe sein? Bring den Sack mit den Kartoffeln in den Schuppen! Spute dich! Wie dreckig die Hütte ist, mach sauber, du faules…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.010 weitere Wörter

3 Gedanken zu “Samstags ist Märchenstunde: Rapunzel in Afrika – neu erzählt

      1. HIHI, ja ein Wörtchen, das runtergeht wie Honig, in diesem Fall aber völlig gerechtfertigt ist. Zum Beispiel die Körperhaltung der Maria am Anfang auf dem Markt …. sprechend und ganz natürlich. Was ja mit ein paar Papierschnippseln nicht leicht zu erreichen ist !

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s