schwarz und weiß – die Denker

Bei „schwarz und weiß“ kommen mir immer direkt unangenehme Menschen in die Gedanken. Ich nenne Sie immer schwarz und weiß Denker. Menschen für die es nur das eine oder andere gibt. Entweder oder. Richtig und falsch. In mir schreit es dann immer „Mensch da liegt eine ganze Palette zwischen. Sieht das keiner?“

Ganz früher war mir das so ziemlich egal. Mein erstes Denken diesbezüglich, was mir ziemlich innerlich aufstieß, war mit ca. 14 Jahren, als ich bei einer Familienfeier sagte, das ich es nicht schlimm finde und für mich normal wäre, erst ein Kind zu bekommen und später zu heiraten oder überhaupt. Was bei allen Tischbeteiligten über 40 Jahren für ziemliche Empörung damals sorgte. Erst heiraten, dann ein Kind. Nicht aus der Rolle fallen.

Nach diesem Erlebnis kommt in meiner Erinnerung erstmal lange Zeit nichts mehr, was wahrscheinlich daran lag, das schwarz und weiß Denker mir in dieser Zeit so ziemlich Schnuppe waren. Bis zum Tag X, wo ich mir immer sagen muss, das es mir egal sein sollte, mich aber so ziemlich wöchentlich, ab diesem Tag bis heute, aufrege. Es gibt nicht immer nur das eine. Nicht immer schwarz und weiß. Hallo? Farbpalette, Möglichkeiten die anders sind ergreifen und / oder akzeptieren, warum den nicht?

Familiengründung! Tag X. Heirat: still, leise, romantisch. Wo lag das Problem? Schwarz und weiß Denker der Familie: Empörung, wie kann sie nur, das macht man so nicht. Ihr Vater ist grade tot, keine Party, keine Einladung.

Familiengründung 2.0. Intensivstation nach der Geburt. Jung, dynamische Ärztin – schwarz und weiß Denkerin, „das steht so nicht im Buch, das kann nicht sein, das Kind benötigt ein MRT“. Empörung in der Familie, sogar im Nachbarkrankenhaus. Es handelt sich um ein Frühchen das 3 Tage alt war, die Natur geht nicht nach Ärztebüchern, zumal es null Vergleichswert auf der Welt gibt!

Familienfeste. Ich liebe meine kleine süsse Familie. Die Zeit ist eh schon ungemein kurz auf Erden, wenn ich und wir uns dafür entscheiden nicht im erweiterten Familienkreis auf Party zu tanzen, ist das unsere Sachen. Nein, früher gab es auch nur Großfamilien, das macht man so. Empörung über unsere Überzeugung.

Berufsleben. Festgefahrene Überzeugungen von schwarz und weiß Denkern. Das wurde früher so gemacht und muss auch heute so gemacht werden. Neue Möglichkeiten werden nicht ausprobiert, weil sie im Schwarz und weiß Denken ja nicht existieren. Das das schief geht, liegt natürlich nicht daran.

Und jetzt mein Platz eins im schwarz und weiß Denken vergebe ich an die U-Untersuchungen bei Kindern, an Beurteilungen im Kindergarten und ich nehme aus Erzählungen von meiner Mutter auch Beurteilungen von Schulen mit auf diesen Platz.

Zwischen schwarz und weiß, existiert eine wunderschöne vielfältige Farbpalette! Leider wurde schriftlich niedergeschrieben was ein Kind in einem bestimmten Alten machen muss und können muss und wie es sich zu verhalten hat. Steht schwarz auf weiß. Nichts Farbpalette! Ist es nicht so, muss es so gebogen werden, bis es so ist. Also werden in unsere Gesellschaft, von schwarz und weiß Denkern dominiert, Kinder ab knapp vier Jahren in Therapie geschickt. Warum? Um mehr schwarz weiß Denker zu erschaffen?

 

Bildquelle: Pixabay

Advertisements

3 Gedanken zu “schwarz und weiß – die Denker

  1. Das hast du so super, genau den (schwarzen) Punkt treffend geschrieben!!!
    Bin unheimlich froh darüber, dass meine Tochter, auch in Bezug auf ihre geliebten Kinder genau wie ich keine schwarzweiß Denkerin ist und lieber gegen den Strom schwimmt, als sich solchen hier aufgeführten Vorgaben der Gesellschaft zu unterjochen.
    Die U-Untersuchung bei den Kinder hat sie aber gewissenhaft durchgezogen.😀
    LG

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s