Shit oder so ähnlich und was es mit dem Körpergeruch auf sich hat. Oder so

Er ist der Dj aus den Bergen, und er Rockt das Haus und Leute flippen aus. *laladidadida* Irgendwie habe ich gerade sauber nen Ohrwurm. Eigentlich erinnert mich das gerade eher an Fasching und nicht an Apre Ski, wie es mir YouTube erklärt hat oder erklären will. Wie auch immer. Dennoch brizzelt es mich inzwischen richtig in den Füßen, mich wieder in die Bindung zu schnallen und auf einem Brett, seitlich, die Piste runter zu brettern. Wobei ich genau diesen Ohrwurm gar nicht mal so grässlich finde, wie manch anderen.

Was das Thema der Woche anbelangt, hätte ich eigentlich lieber den Körpergeruch gehabt. Aber leider, hat es der Geruch nicht geschafft. Was für den ein oder anderen Geruchssinn vielleicht auch weitaus besser gewesen sein dürfte, sollte, könnte. Wie auch immer. Alleine gestern wäre mir dazu DIE Story eingefallen. Im Fitnessstudio, auf dem Laufband, roch ich es. Immer stärker werdend, letztenendes beschließend, nach ca 15 Minuten, vom Laufband abzusteigen. War ich mir zu diesem Zeitpunkt nicht sicher ob ich der übelriechende Täter war, oder einer der gefühlt 10 anderen um mich herum, die auch Sport betrieben.

Äh, Moment mal. Eigentlich dürfte das Wochenthema ja Shit, oder so ähnlich sein. Kurz um, Schei*e passiert halt. Jop. Shit Happens, indem ich vor dem betreten des Laufbandes, am gestrigen Abend, vergaß mein Deo zu benutzen. Wobei ich mich nach wie vor nicht als den Übeltäter gerochen hatte, sondern irgendwen von nebenan. Oder von vorne oder hinter mir. Wie auch immer, seis drum. Passiert. Kommt schon mal vor, dass man vielleicht mal etwas riecht. Solange es nicht ich bin. Passiert :). Hierauf verwende ich dann doch manchmal gerne den Ausspruch „brauchst n Deo?!?“. Wobei ich diese Aussage lediglich in meinem Kopf zu jemandem sage, es jedoch niemalsnienicht laut aussprechen würde. Glaube ich zumindest.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Shit oder so ähnlich und was es mit dem Körpergeruch auf sich hat. Oder so

  1. Hat dies auf Pferdig unterwegs rebloggt und kommentierte:

    Apre Ski, Ski fahren, Snowboarden, Körpergeruch, der Dj aus den Bergen. Hin und her und rum und num. Ein Blogbeitrag der sich eigentlich mit einem ganz anderen Thema befasst oder befassen hätte sollen. Woraus aber aus unerfindlichen Gründen, nichts wurde.

    Aber eine Verknüpfung dennoch entstanden zu sein scheint. Ob man es glauben will oder nicht, sei dahin gestellt und jedem selbst überlassen. Sollten dieser Text soeben nicht ganz verstanden worden sein, wenden sie sich bitte an ihren Arzt oder Apotheker und lesen sie die Packungsbeilage nur flüchtig. Sonst würde ihnen auffallen, dass die Packungsbeilage vermutlich genau so unverständlich getextet geworden wäre, wie der vorhergehende Text, weshalb sie die Packungsbleilage oder entsprechende Bedienungsanleitung lesen wollten. Vielleicht sollte ich auch die Bedienungsanleitung zum Lesen von Texten erst mal erstellen, denn gibt es diese eigentlich noch garnicht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s