Jenseits von oder…[Part 2]

…der neueste Klatsch aus dem Fitnessstudiojenseits!

Ich melde mich beinahe live, aus dem Fitness-Studi-Jenseits-Wahnsinn!

Der erste Klatsch hätte mich wohl auf dem hauseigenen Parkplatz, direkt vor der Eingangstüre frontal erwischen können. Allerdings bevorzuge ich es dann meistens doch, meiner Sucht (dem Rauchen) einsam und alleine zu fröhnen. Was nicht zu letzt daran gelegen haben dürfte, dass ich bestimmten Personengruppen grundlegend aus dem Weg gehe. Und mich nicht direkt dazu stellen will. Weshalb mir erste Gehirnaussetzer und Gehirnschläge erspart geblieben sein dürften.

In der Umkleide führte jedoch kein Weg dran vorbei, auf diejenigen zu treffen, denen ich eben noch aus dem Weg gegangen war. Auf den  neuesten klatsch, über die Wichtigkeit von Sport und Ernährung so wie die dazugehörigen Schwimmringe, wartete ich diesmal jedoch vergeblich. Kann auch nicht jeder darüber reden. Jenseits von Schwimmringen schien sich die Unterhaltund diesmal definitiv zu befinden. Jenseits von sämtlichem Körperwahn. Irgendwas mit Lernen, Schule und Kopf frei bringen. Naja nicht gerade sehr interessant. Allerdings hörte ich nicht wirklich zu, da es mich nicht wirklich zu interessieren schien. Weitere Damen strömten förmlich in die Umkleide. Große, kleine, dicke und dünne. Klatschreife Gespräche, befanden sich aber auch später nicht dabei. Lediglich, dass es in der heutigen Zeit als ziemlich schwierige Aufgabe dargestellt wird, beim Betreten eines Raumes (in welchem sich eindeutig Menschen befinden) anständig Grüß Gott zu sagen. Scheint die Menschheit irgendwie vergessen zu haben, dass man zumindest guten Tag sagen kann. Aber vielleicht sehe ich das auch irgendwie komplett falsch. Oder auch nicht. Wie auch immer.

Aus gegebenen Anlass, oder vielleicht auch aus chronischer Unlust, verzichtete ich gestern auf die sportliche Einheit um mich direkt ins getümmel der Sauna zu wagen. Entsprechend viel mein Auspack und Umziehplan beinahe gänzlich flach. Im Saunabereich angelangt. Gähnende Leere im eigentlichen Saunabereich. In der Sauna, sengende Hitze und zwei Herren. Auf die Gehirnkrämpe wartete ich diesmal vergeblich. Kein Klatsch. Kein Sinnfreies, Klatschreifes Gespräch. Lediglich das schweigen und gelegentliche Knacken des heißen Ofens oder das knarren von Holz wenn sich jemand bewegte. Was um alles in der Welt ist los? Normal ist die Saune genau DER Treffpunkt um sich über die neuesten Neuigkeiten auszutauschen. Wo man alles mitbekommt. Alles erfährt. Aber irgendwie. Viel das wohl flach.

Spätäter, im Außenbereich den ich diesmal wegen akuter Überhitzung und nicht zwecks Gehirnkrämpen betrat, schien sich das Blatt etwas zu wenden. Auf einer Liege ruhend, flanierte gefühlt eine Ewigkeit, ein nackter Mann mit Bärenhaftem Fell vor mir herum. Die Haare trotz Sauna, gefühlt akkorat nach hinten geklatscht. Wie schafft der das nur, dass die Friesur trotz Sauna noch so hält? Falniert schon wieder an mir vorbei. Brust raus. Schultern zusammen. Da ist er schon wieder. Klemmt die Pobacken zusammen. Darf ich lachen? Zwischen die Beine kann er mir aber nich guggen oder? Nein das Handtuch ist bestens gewickelt, ohne einen einzigen Blick frei zu geben. Allerdings schien ihm jeder Gang an mir vorbei unangenehm zu sein. Aber bei jedem Gang eine andere Regung feststellend. Gugg ich so böse? Vielleicht fühlt er sich von mir auch einfach beobachtet, weil ich mir aktuell nicht ganz sicher war, ob ich mir einen Lacher geben sollte. Naja, mir egal. Kann ruhig gehen, kommt eh kein Klatsch bei rum. Der ist dafür viel zu schweigsam. Die taktische Handtuchwiklung des Herrn die dieser beim gehen wählte, brachte mich persönlich dann beinahe doch zu einem akkuten Lachkrampf. Denn sah er so nun eher aus wie Obelix im Fitnesswahn. Ob ich es ihm sagen sollte? Ne, den Spaß sollen andere auch noch haben.

Im weiteren Verlauf, bis ich das gesamte Fitnessstudio verließ, ergab sich weder eine weitere witzige Situation, geschweigedenn, dass etwas anspruchsvolles gesprochen wurde.

Entsprechend ist mir der tiefere Sinn dieses Beitrages auch wiederholt nicht bekannt. Dieser hat sich wohl absolut ins Jenseits verzogen um sich dort seinen Spaß zu erlauben. Das Jenseits scheint irgendwie etwas tolles zu sein. Ich weiß auch nicht so recht. Wer ist dieser Jenseits überhaupt? Würd Jenseits nicht für gewöhnlich irgendwie mit dem Tod verbunden? Ich bin mir da auch nicht so sicher. Oder wenn jemand ganz weit weg von irgendwas ist. Ganz weit weg von der stattfindenden Welt in oder auf der wir Leben. Ich bin mir da noch nicht ganz schlüssig, weshalb dies wohl noch ein wenig dauern wird, bis ich einen Schluss gefunden habe. Oder so ähnlich.

Also, in diesem Sinne, vielleicht taucht das Jenseits doch noch irgendwann mal auf und stellt sich persönlich bei mir vor.

In diesem sinne, Jenseits es gut.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Jenseits von oder…[Part 2]

  1. Hat dies auf Pferdig unterwegs rebloggt und kommentierte:

    Der Wahnsinn in einem Fitnessstudio, kann einen selbst manchmal tatsächlich vor die Frage Stellen, ob man sich derzeit ganz gewaltig Jenseits von gut und böse befindet. Manchmal zumindest.

    Manchmal fragt man sich auch, in was für einer Realität mancher leb. In einer Realität die manchmal wohl ganz weit Jenseits dessen ist, was man selbst für normal hält oder auch nicht. Wie auch immer.

    Da kann Mensch nun so viel rein denken wie er möchte. Ich trage nur einen k leinen Teil dazu bei einen Einblick in die Matherie Wahnsinn im Alltag eines Fitnessstuios zu erhaschen. Sofern ein Fitnessstudio überhaupt auf gewisse weise ein eigenleben besitzen kann. Wie dem auch sei.

    Wollt ihr den gesamten Textbeitrag lesen, bitte ich euch nun höflichst dies auf dem Mitmachblog zu vollenden in dem ihr auf den Link „Hier weiter lesen“ oder so ähnlich klickt. Dieser wird euch dann an die Hand nehmen und euch auf direktem Weg auf den Mitmachblog bringen.

    Gehabt euch wohl!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s