Fremd? Ein Statement

Für mich ist „Fremd“ auch ein Synonym für „Neu“ und das letztere übt grundsätzlich ein großes Verlangen in mir aus. Eine neue Playstation stand schon deshalb auf meinem Wunschzettel (mein Geburtstag ist ja nicht so lange her), weil sie nun mal neu ist.Aus dem gleichen Grund ist für mich „Fremd“ eine Bezeichnung für etwas, was mich interessiert. Vielleicht liegt das an meinem Bildungsweg. Als Forscher ist man zwanghaft neugierig auf Alles, was man noch nicht kennt. Ein guter Forscher geht einen bekannten Weg nicht zwei mal. Es sei denn, er will die Ergebnisse reproduzieren.

Fremd kann allerdings auch Ängste auslösen, die ich nicht wirklich begreife. Manche Menschen haben Angst davor, ihre scheinbare Sicherheit für neue Eindrücke aufzugeben. Diese Angst ist sehr bekannt und man nennt sie Xenophobie.

Vielleicht haben diese Personen zu oft das Märchen von Rotkäppchen verinnerlicht. Das Mädchen kommt ja bekanntlich nur in Gefahr, weil sie den ihr vorgeschriebenen Weg verlässt. Der Wolf ist ihr fremd und damit muss er böse sein.

Wie blödsinnig dieser Grundsatz ist, zeigt uns die Natur. Das Spiel für die gesamte Familie (ich mein jetzt Inzucht) ist ja nicht zufällig verpönt.

Leute die von Überfremdung sprechen, kann ich einfach nicht verstehen. Sie sprechen eine andere Sprache, die für mich irgendwie nach Inzucht klingt. (Vielleicht würde es ja etwas bringen, wenn man Nationalisten grundsätzlich als Geschwister-Beischläfer bezeichnen würde?)

Wir können von der Fremde so viel lernen. Selbst von den radikalen Fremden lassen sich, trotz ihrer Beschränktheit, viele Weisheiten ableiten. Unter sich zu bleiben ist jedoch keine Alternative.

Soll man mich jetzt als Volksverräter (oder heißt es Volks-Fahrräder?) kennzeichnen oder es lassen, ich stehe weiterhin für die Offenheit.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Fremd? Ein Statement

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s