Bin ich der Nachbar vom Planeten Dings?

Nachbarn. Vom Planeten Dings.

Ich glaube immer mehr zu meinen, dass ich wohl oder übel der Nachbar vom Planeten Dings bin. Meine Nachbarn erscheinen nämlich ziemlich normal, im Gegensatz zu mir. So der Eindruck zumindest.

Während ich die Verrückte mit dem Kurzhaarschnitt und haufenweise Metall im Gesicht und zig Tattoos bin (ok. Es sind nur zwei. Bis jetzt), erscheinen die anderen der Typischen deutschen Norm zu entsprechend. Der Norm, die am Sonntag in die Kirche gehen, Mittags einen Sonntagsbraten essen und Vormittags gibt’s dann noch ne Runde Frühshoppen mit Uffta-ufta-tätäre aus dem Radio. Nicht zu vergessen ist natürlich der Sonntagsspaziergang und das man spätestens nach der Rundschau im Versehen ins Bett geht.

Nachbar auf unserer Etage, erinnert mich immer ein wenig an Meister Eder vom Pumukl. Nur das er oft einen weitaus grantigeren Eindruck macht. Warum auch immer. Ist mir eigentlich auch ziemlich egal. Vielleicht braucht er einfach mal ne Frau. Er ist nämlich alleinstehend.

Ist mir lediglich nicht egal, wenn er abends um 20 Uhr gegen meine Küchenwand klopft, weil ich um diese Uhrzeit noch schnell was püriere. Passt voll und ganz ins Bild des Spießers. So ein bisschen zumindest.

Nachbarn unter uns, ein älteres Ehepaar, sind schon ganz nett. Allerdings könnte man manchmal meinen, dass irgendwas in der Wohnung vor sich hin modert. Ich bin mir da noch nicht ganz sicher was es ist. Lüften würde auf jeden Fall nicht schaden. Gerade dann nicht, wenn mir beim durchlaufen des Treppenhauses, der Brechreiz hoch kommt.

Von einer anderen Nachbarin, die auch schon über 90 sein dürfte, sieht man meistens überhaupt nichts. Aber man hört sie. Zumindest wenn man im Treppenhaus herum läuft. Hat sie meistens den Radio oder Fernseher sehr laut aufgedreht. Sie hört nämlich schlecht.

Nachbarin, wie auch immer, kenne ich nur vom guten Tag sagen im Treppenhaus. Sonderlich freundlich ist sie glaube ich nicht. Sie schaut immer sehr grimmig und schleift ihren Spitz hinter sich her.

Ich glaube sie dürfte um die 50 sein. Glaube ich. Und sie will noch nicht wahr haben, dass sie älter wird. Spricht nichts dagegen, sich auch im Alter schick zu kleiden. Aber nicht unbedingt so, dass man sie für eine 15 Jährige, Magersüchtige im Körper einer 50 Jährigen hält. Mal davon abgesehen, dass sie den Hausflur mit Betörendem Parfüm und Zigarettenqualm beduftet. Nun gut, allemal besser als brechreizerregender Geruch. Wobei ich mich bei dem Kippenqualm, der aus ihrer Wohnung kommt frage, ob das sein muss. Ich benutze zum Rauchen ja auch den Balkon.

Eine weitere alleinstehende Bewohnerin des Hauses, entpuppt sich als sehr reizend und liebenswert. Allerdings darf man hier das Redebedürfnis nicht ganz unterschätzen. Gerade dann nicht, wenn man es ein wenig eilig hat. Wenn man z.B. schon spät dran ist um zur Arbeit zu kommen.

Die Junge die mit ihrem Makker in der Kellerwohnung wohnt, kenne ich eigentlich auch nur, weil sie bei mir unter „Die-die-ihren-Mund-nicht-aufbekommt“ bekannt ist. Grenzt es meistens schon fast an ein Wunder, dass sie überhaupt sprechen kann. Hatte ich eine weile ja die Hoffnung voll und ganz verloren. Jemals ein Hallo von ihr zu hören. Mal ganz zu schweigen von ihrem Gesichtsausdruck, den sie ständig spazieren trägt und man schon beinahe Angst bekommen muss, dass sie einen gleich beißt und aufisst. Und die ist Kindergärtnerin? Alles klar, Herr Kommissar.

Bin ich jetzt eigentlich immer noch der Nachbar vom Planeten Dings? Bin mir nicht so ganz sicher. Aber vielleicht sind wir alle ein wenig von einem anderen Planeten und merken es nur noch nicht 😉

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Bin ich der Nachbar vom Planeten Dings?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s