Mittwoch war Schwimmbadtag

Meine Kindheit war wirklich ne coole Kindheit. Das muss man schon sagen.

Ich erinnere mich noch gut daran, dass ich früher mit meinem Papa, immer Mittwochs, ins Hallenbad in der Stadt gefahren bin. Damals war es noch dieses Uralte Hallenbad. Also wirklich alt. Gott war das damals schon alt. Da gabs noch nicht die neumodischen Chips, die das Drehkreuz aufgehen ließen. Nein. Man musste am Automaten immer erst eine Karte ziehen. Dann hat man die Papierkarte, die hinten drauf einen Magnetstreifen hatte, am Drehkreuz in einen Schlitz einstecken, damit man rein kam.

Es gab ein Kinderbecken mit einer Elefantenrutsche. Ich erinnere mich ganz dunkel, dass ich einst mit meiner Tante dort war und mir dann irgendwie die Lippe an dieser Elefantenrutsche aufgeschlagen hatte. Und ich irgendwie, war ich eher ein ruhiges Kind, einen Jungen in meinem Alter leise als Arsch…..bezeichnet hatte, weil er sich vorgedrägelt hatte. Irgendwie hatte das meine Tante aber mitbekommen und meinte nur „Das sagt man aber nicht.“

Außerdem gab es eine große Blaue Rutsche. Die ich fast durchgehend in den zwei Stunden gerutscht bin. In denen wir dort waren. Und dann noch das große Becken in dem Man schwimmen konnte. Da war das Wasser ganz blau und ziemlich kalt.

Bis ich etwa 10 oder 11 war, gab es dieses Schwimmbad. Das alte Schwimmbad. Bis dann irgendwann das neue, ein paar Meter weiter, kam. Ein modernes Erlebnisbad. Etwa ein bis zwei Jahre nach dem das neue Bad geöffnet worden war, wurde das alte dem Erdboden gleich gemacht.

Ich weiß noch, dass ich bei der Fahrt zum Schwimmbad, an einer bestimmten Stelle immer den angeblichen Schluckauf bekam. Bei dem ich eigentlich selber immer nur so getan hatte, als hätte ich Schluckauf. Ich habe dann immer steif und fest behauptet, den würde ich bekommen, weil ich so aufgeregt bin, dass wir ins Schwimmbad gehen. Dachte früher immer, der Papa würde das nicht merken, also dass ich nur so tue als ob.

Nach dem Schwimmen ging es dann immer noch zu McDonalds. Da haben wir dann immer im McDrive was mitgenommen. Da gabs immer Happy Meal mit Fanta und Cheeseburger. Manchmal auch Hamburger.

Das war dann immer was ganz besonderes. Weil bei uns gabs nie so oft Mc Donalds. Ganz zu schweigen von der Limo. Zuhause gabs früher immer nur Wasser. Oder mal nen Saft. Der Mces sah damals übrigens auch noch anders aus als heute. Vor etwar 15 Jahren wurde auch dieser umgebaut. Inzwischen sind die Räumlichkeiten etwas anders. Und es gibt ein McCafe.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Mittwoch war Schwimmbadtag

  1. Hat dies auf Pferdig unterwegs rebloggt und kommentierte:

    Jaja. Jaja. Die lieben Kindheitserinnerungen. Krass wie schnell die Zeit vergeht. Wenn ich überlege, dass ich jetzt dann bald doch schon Schachtelfest habe. Gott. Ich gehe steil auf die 30 zu. Waaaaa……

    Und wenn ich so überlege…dies und das ist 10, 15 Jahre her. Gott ich muss inzwischen wirklich alt sein……

    Gefällt mir

  2. Richtig schön zu lesen.☺
    Unser Schwimmbad, Hallenbad in meiner Jugend hatte nichts weiter als ein Sportbecken, Duschen und Umkleidekabine.
    Daraus wurde im Laufe der Jahre und nachdem auch ein sehr schönes Erlebnisbad gebaut wurde, zu einem sehr schönen Kinderhort umgebaut.
    LG

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s