Nachzügler

Eigentlich rede ich mir bereits seit Tagen ein, dass ich nächste Woche alt werde. Aber, blicke ich auf meine Geschwister, muss ich feststellen, dass ich eigentlich noch ein ziemlicher Jungspund bin. Was jetzt nicht heißen soll, dass meine Geschwister uralt sind. Was ich auch nicht behaupten möchte.

Wir sind einmal 13 und einmal 18 Jahre auseinander. Was doch eine gewisse Zeitspanne ist. Aber auf meine Kindheit zurückgeschaut, war es dann doch irgendwie immer cool, Geschwister zu haben, die schon etwas älter sind.

Um genau zu sein, muss man eigentlich noch erwähnen, dass wir auf dem Papier „nur“ Halbgeschwister sind. Was aber irgendwie nie ein Thema war.

Nachdem sich unsere Mama von ihrem damaligen Mann getrennt hatte, lebten meine Geschwister bei ihrem Vater. Da unsere  Mama damals nicht so viel Geld hatte, sah sie für die zwei beim Vater eine bessere Zukunft. Was ihr aber alles andere als leicht gefallen war. Muss man dazu sagen.

In den Ferien waren die beiden dann immer zu Besuch bei der Mama. Und irgendwann waren eben ich und der Papa noch da.

Ich fand es immer sau cool, wenn einer oder beide da waren. Die haben dann immer mit mir gespielt und später haben sie mir auch immer wieder mal was mitgebracht. Was natürlich nicht wesentlich war J. Gefreut habe ich mich trotzdem.

Kurz um, ich habe Geschwister, bin aber doch irgendwie ein Einzelkind. So irgendwie. Da sie nie so dauerhaft da waren. Sondern eben immer nur in den Ferien. Was es vielleicht irgendwann so besonders werden ließ.

Ganz was Besonderes war es dann immer, wenn sie dann mal mit uns in den Urlaub gefahren sind. Das war dann immer ganz besonders cool.

Was ich aber nicht so toll fand, da wir einfach so weit auseinander waren, konnte ich bei vielen Sachen noch nicht mitmachen oder mitziehen. Konnte ich zum Beispiel im Urlaub nie alleine mit ins Schwimmbad. Weil ich damals noch zu klein war. Ich war dann immer ganz traurig, wenn einer der beiden dann beim Schwimmen war und ich mit den großen nicht mit konnte.

Ich erinnere mich, wie einer der beiden dabei war. Auf dem Weg ins Schwimmbad. Mit dem weißen, alte Fahrrad, das die Mama damals fürs Studium in der Stadt hatte. Mit der weißen Badehose und dem Handtuch auf der Schulter. Bis zum Törchen des Ferienhauses habe ich Geleitschutz gegeben. Danach stand ich am Törchen. War traurig. Obwohl mir noch feste versprochen wurde, bald wieder zurück zu kommen. Habe dann immer gewinkt. Und auf die Rückkehr gewartet. Abends haben wir dann immer Feuerchen zusammen gemacht. Im Grill. Da hat man dann immer extra eine Art kleines Häuschen gebaut. Und ich durfte helfen und dabei sein. Da war all der Kummer vom Nachmittag meist schon wieder vergessen.

Denke ich inzwischen so darüber nach oder daran zurück, war es eigentlich immer cool. Gerade dann wenn wir einen von beiden am Bahnhof abgeholt hatte. Hallo, kleines Kind, großer Bahnhof. Züge. Man fand ich das cool.

Später war ich dann diejenige die in den Zug stieg um die Herrschaften in der großen Stadt zu besuchen. Hatte dann schon so seine coolen Seiten. Gerade dann wenn beide so unterschiedlich sind. Beim einen Kulturwochenende mit Aktion. Beim anderen eher Volksfestbesuch. Aus der Volksfestaktion ist inzwischen Tiergarten geworden. Was aber nicht schlimm ist.

Denke ich jetzt so ein wenig drüber nach….denke ich mir manchmal, wäre es eigentlich schon ganz schön gewesen, mit den beiden zusammen groß zu werden. Die beiden nicht immer nur in den Ferien auf Besuch da zu haben. Immer da zu haben.

Aber ich denke, dieses halb halb war auch gut. Halb Geschwisterkind, halb Einzelkind.

Würde ich wohl komplett anders denken, so vermute ich, wären beide bei uns gewesen. Wäre ich mit ihnen groß geworden. Ich weiß es aber nicht wirklich.

Advertisements

3 Gedanken zu “Nachzügler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s