Mathe ist ein Ar….und Physik ist sein gr0ßer Bruder

Ernsthaft jetzt? Ist es wirklich wahr? Ist wirklich mein Thema zum Thema der Woche gekürt worden?

Ich bin begeistert. Wuzaaar!

Also, was versteht man unter Behinderung? Also jeder, als einzeln. Für sich.

Eigentlich kann man da jetzt recht viel reininterpretieren. Behinderung muss sich nicht zwingend auf einen Menschen beziehen. Naja vielleicht ja doch. So in gewisser Weise.

Eine Behinderung könnte sein, wenn ich daran gehindert werde, zu einem bestimmten Ort zu kommen. Weil die U-Bahn einen technischen Defekt hat.

Eigentlich bin ich ja auch auf gewisse weiße gehindert. Ich kann kein Mathe. Theoretisch würde man mir damit dann wahrscheinlich eine Lehrnbehinderung andichten. Was ja bei manchen bereits als leichte geistige Behinderung durchgehen würde. Was aber eigentlich im Grunde garnicht stimmt. Ist eine Lernbehinderung etwas anderes als eine leichte geistige Behinderung.

Theoretisch ist bei einer Lernbehinderung, gehe ich jetzt von mir aus, eine Hinderung darin etwas lernen zu können. Ich tue mir sehr schwer mit diesem sau blöden Mathe. Ich kapier es einfach nicht und sehe dahinter keinen sinn. Hier bin ich in meinem Lernen behindert. Was aber nicht heißt das mein IQ nicht normal wäre. Was er absolut ist.

Nun ja. Aber dann, könnte man nochmal unterscheiden zwischen geistiger und körperlicher Behinderung. Nur weil ein Mensch im Rollstuhl sitzt, hat das nicht zu heißen, dass dieser auch ein geistiges Defiziet aufweist. Und umgekehrt das selbe.

Aber irgendwie, so kommt es mir zumindest vor, gibt es immer noch Leute die genau dieses glauben. Komisch irgendwie.

Advertisements

5 Gedanken zu “Mathe ist ein Ar….und Physik ist sein gr0ßer Bruder

  1. Ich muss zugeben, dass ich mir gerade schwertu mit dem Matheteil Deines Texts. Und weil auch Nicht-Zustimmen seinen Platz im Mitmachblog haben sollte, kommentiere ich das hier und hoffe, dass ich Dir nicht auf die Füße trete damit. Genauso wie es natürlich eine angeborene Schreib- oder Leseschwäche gibt, gibt es glaube ich auch ein Schwertun mit Zahlen, das manche Menschen einfach haben. Das würde ich auch durchaus unter dem Begriff Behinderung miteinschließen, weil es Menschen in unserer Gesellschaft massiv in ihrer Teilhabe einschränkt. Der Übergang zwischen Lernschwäche und Nicht-so-gut-sein“ ist da wohl fließend.

    Was mich aber oft stört ist, dass ein Kokettieren, dass man in Mathe schlecht sei, gesellschaftlich hingenommen und auch belächelt wird. Gerade Mädchen bzw. Frauen stehen sich wahnsinnig oft selbst im Weg mit der Mathe und man suggeriert Kindern, dass das gar nicht schlimm sei. Aber alle diese Grund-Fähigkeiten sind wichtig. Natürlich ist man kein schlechter Mensch, wenn man kein Mathe kann und man kann später einen erfüllenden Beruf ergreifen auch ohne in Mathematik Bestleistungen abgeliefert zu haben. Aber kaum jemand würde in einer Unterhaltung damit spielen oder kokettieren, nicht gut lesen zu können, im Gegenteil, es wäre uns wahnsinnig peinlich. Ich finde, wir geben Kindern ein schlechtes Vorbild, wenn wir ihnen signalisieren, dass Zahlenverständnis anders zu bewerten ist. Niemand soll sich grämen, weil er oder sie etwas nicht gelernt hat oder in einem Fach schlechter ist, aber ich wir sollten keinesfalls so tun, als sei Mathe nicht so wichtig.

    Gefällt 4 Personen

    1. Nein du trittst mir damit nicht auf die Füße. 🙂

      Natürlich ist es wichtig ein gewisses zahlenverständis zu besitzen. Alleine schon zwecks Umgang mit Geld. Mir persönlich hat dann eher die höhere Geschichte Probleme gemacht. Vielleicht war es auch einfach Faulheit ^^. Ich muss auch offen gestehen, dass alles was über die Grundlagen hinaus geht (Stochastik, Gleichungen, Satz des Pythagoras) inzwischen Vergessenheit geraten ist. Da ich es nie mehr brauchte. Worüber ich ausgesprochen froh bin. Weil dahinter gestiegen bin ich da bis heute nicht so ganz. Wäre ich jetzt Schreiner oder Architekt geworden wäre das nochmal was anderes 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s