Ja, aber… Ein Aufruf an alle Verschwörungstheoretiker im Land

Deutschland lernt langsam. Was schon PISA zeigte, äußert sich ebenfalls in vielen anderen Bereichen. Wir sind einfach nicht gut darin, ordentliche Verschwörungstheorien in die Welt zu setzen.
Die Beliebteste im Land ist zurzeit das Märchen, dass die Flüchtlinge die uns erreichen, unsere Kultur zerstören wollen. Dabei wird einfach nicht zu Ende gedacht. 

Hier einmal der Aufruf an alle Leute da draußen, den Bogen noch ein wenig weiter zu spinnen.

Ich gebe euch mal ein paar Dinge an die Hand, die man sicherlich weiter entwickeln kann. 

Die wichtigste Frage bei einer guten Verschwörungstheorie ist immer: 

Wem nützt die Lage am Meisten? 

Eine Frage, die die meisten akuten Theorien z.B. auf Facebook nicht beantworten – was sie als unwahrscheinlich entlarvt. Die Leute flüchten vor Bürgerkriege und wollen sicherlich nicht neue entfachen. Außerdem haben sie nichts gegen unsere Kultur, sonst würden sie woanders hin flüchten.

Daher hier zwei Theorien, die weitaus plausibler klingen.

Meine erste Theorie ist eine, die sich in anderen Ländern schon lange verbreitet hat.

1. Die Flüchtlingswelle wird aktiv vom IS gesteuert 

Schon die Vorgängerbewegung des IS hatte einen Plan. Dieser beinhaltete nach der Erschaffung eines eigenen Staates, die Ausbreitung des Islams in Form von Flüchtlingen. Leider versagte der Plan an zwei Punkten: der Staat bricht gerade auseinander und die Flüchtlinge sind nicht radikal genug. Es ist zum Verzweifeln. Die Idee hingegen, den Westen zu spalten, steht immer noch auf der Agenda. Je mehr Leute den Islam hassen, desto mehr wird der IS siegen. Je weniger Zusammenarbeit gezeigt wird, desto stärker wird der Feind. Der beste Weg gegen diesen Plan sind Gleichmut, Gastfreundlichkeit, Zusammenhält und Verständnis. 

2. Amerika ist an Allem Schuld (meine eigene Theorie)

Durch den Einstieg von Amerika in den Krieg in Syrien kam es erst zu den Flüchtlingen. Dieses Resultat wurde aktiv geplant. Einer der potenziell gefährlichsten Gegner der Weltmacht Amerika in der nahen Zukunft ist Europa. Als Wirtschaftsmacht ist dieser Zusammenschluss nicht zu unterschätzen und kaum zu überbieten. Aus diesem Grund unternimmt Amerika alles, um die Spaltung Europas zu beschleunigen. Sie unterstützen aktiv die Rechten, steuerten den Brexit und trieben Flüchtlinge in die Länder, um sie zu destabilisieren. Trump ist in diesem Sinne ein prima Gehilfe, da er noch weiter polarisiert. 

Was wir dagegen machen können ist Zusammenhalt. 

Mal sehen, ob wir den Idioten von der CIA standhalten können. Sie haben ihre Spitzel bestimmt schon in die AFD gesteckt. Wäre doch gelacht, wenn einer dieser Leute nicht in Wirklichkeit ein amerikanischer Spion wäre. 

Wenn ihr weiter nachdenkt kommt ihr bestimmt noch auf weitere Theorien. Habt ihr Vorschläge? Dann meldet euch in den Kommentaren.

Advertisements

8 Gedanken zu “Ja, aber… Ein Aufruf an alle Verschwörungstheoretiker im Land

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s