Lass mal plaudern

Neues Thema, Plauderstündchen. Ich bin ja echt mal gespannt was für Beiträge zu diesem Thema raus kommen. Weil das Thema doch recht weitläufig ist und viel offen hält. Viele Texte offen hält und man da recht viel rein interpretieren kann.

Eigentlich könnte man da über Gott und die Welt reden. Über alles, wirklich alles, könnte man da schreiben. Über merkwürdige Nachbarn, komische Situationen, Blogparaden, das eigenen Innenleben (wobei mein Innenleben irgendwie nicht sehr interessant sein dürfte) Was weiß ich denn schon.

Im Grunde ist es nicht gerad sehr spezifisch bzw. konkret dargestellt. Konkret. Ja das kann ich. Aber eigentlich nur dann wenn ich es tatsächlich muss. Also immer dann, wenn es um Arbeitstätige Berichte geht. Berichte die den Tagesverlauf klar, deutlich und auf den Punkt bringend beschreiben sollen. Berichte für den Kostenträger, damit der auch ja die Kosten weiter übernimmt. Da is nix mit Schwammig. Knackig, kurz, alles wichtige in fünf Worten beschrieben.

Aber witzigerweise kann ich dass immer nur dann, wenn ich unter Druck stehe. Oder ich nicht sonderlich viel Platz zum schreiben habe. Was ich ja eigentlich in dem Sinne schon hätte. Aber spätestens wenn der Bericht zur überarbeitung bei der Abteilungsleitung ladent, wird da dann gekürzt wenns nicht hin haut, wies hinhauen soll. Aber ich möchte hier keinen schlecht reden

Hat das ja alles irgendwo seinen Sinn. Da sitzt dann son Beamtendeutschsprechenderfuzi hinter seinem Schreibtisch und soll dass dann alles verstehen. Und nachvollziehen. Und dann auch noch sich in die Person hinein versetzten. Und sich genau vorstellen können, wer das ist. Und dann aber, muss der von den Teilen eine vielzahl lesen. Naja, dass ich mich da so kurz wie möglich fassen sollte, wird mir dann schon irgendwie klar. List ja sonst kein Mensch mehr, wenns zu lang wird. Der setzt dann nur sein Servus drunter und denkt sich, jaja, schon recht. Dann hab ich mir die gaaaanze Arbeit umsonst gemacht.

Kurz halten kann ich mich dafür bei manchen Themen nicht. Hole ich dann leider immer wieder aus wie ein Bumerang. Und den Ausgangspunkt finde ich dann nicht immer. Wobei ich behaupten will, dass andere da weitaus schlimmer sind als ich. Also damals im Ferienlager ja…..da war das dann so gewesen…

Moment…..ich war nie im Ferienlager….ich war im Zeltlager. Naja, das dürfte im Grunde so ziemlich das gleiche darstellen. Das war dann son Zeltlager. Son Christliches Zeltlager. Das jedes Jahr ein neues Thema hatte. Natürlich irigendwie mit Funfaktor verbunden, aaaaber auch mit dem Christlichen und Kirchlichen Klimbimbs dabei. Da war ich etwa 4 mal….also bis einschließlich 14….und ich glaube…..älter darf man dann schon garnimmer sein. Weil dann gehts ins Jugendzeltlager. Werden dann Abstriche gemacht. Irgendwie wars schon cool. Wirklich.

Aber wenn ich jetzt mal aufs Thema zurück kommen sollte, was sich mit dem Plauderstündchen befasst, bin ich da nicht ganz unschuldig dran, dass genau dieses Thema gewählt wurde. Nein nicht weil ich es in die Welt gesetzt habe. Ich wäre selbst glaube ich garnicht drauf gekommen. Nein….weil ich dafür gestimmt habe. Weil es irgendwie das einzige Thema war, dass mich angesprochen hatte. Bei dem ich das Gefühl hatte, es könnte mir was dazu einfallen.

Und wie man sieht, habe ich scho einen ganzen Roman dazu verfasst. Also war es vielleicht doch nicht so die aller schlechteste Idee. Aber mal sehen, was sonst noch so zustande kommt.

Aber Plauderstündchen. Was fällt mir sonst so spontan dazu ein? Kaffee und Kuchen. Ein Kaffeeklatscht. Man Redet über dies und das. Und über jenes sowieso. Und Gott und die Welt darf dabei auch nicht fehlen. Ganz zu schweigen wie doof doch der Nachbar ist, weil er nicht parken kann. Und der ist dann auch immer so laut am Abend. Und die die über einem Wohnen erst…..die Zocken bis in die frühen Morgenstunden und finden kein Ende. Und wie die dann immer rumschreien. Unmöglich.

In diesem Sinne…frohes schreiben 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s