Thema der Woche 10.04.-16.04.

Ihr Lieben,

es halt also niemand über Rübenkraut geschrieben, damit muss ich das nachholen. Denn Rübenkraut ist, die Eingeweihten unter euch wissen es, essentiell wichtig für den richtigen Kartoffelpuffer-Genuss. Da geht nichts durcheinander, da werden einfach alle Bestandteile der Zuckerrübe ausgekocht und die daraus entstandene Flüssigkeit wird solange eingekocht, bis unser heiß geliebtes Kraut daraus geworden ist. Mal ehrlich: Apfelmus kann jeder Amateur zu seinen Reibekuchen essen, Rübenkraut nur die Pros. Und auch auf Puffert, Watz, zu Döppekooche und ja, auch zu Pannas eignet sich diese zuckrige Leckerei. Auch wenn dann süß und herzhaft endgültig wie Kraut und Rüben durcheinander gehen, allein dank des Rübenkrauts. Wie wunderbar!

Die beste Nachricht an dieser Erkenntnis ist übrigens: Bald darf das jeder probieren. Momentan wird ja überall gefastet. Gefühlt ernähren sich die Menschen momentan von Kraut und Rüben, lassen aber die Finger vom Rübenkraut (zu süß, zu viel Zucker), vom Pannas (Fleisch) und sogar von den Kartoffelpuffern (zu viel Fett!), um sich angemessen auf Ostern vorzubereiten. Ich kenne sogar Menschen, die freiwillig auf den Kontakt zu den Töchtern ihrer Onkels und Tanten verzichten, auch wenn ich den Sinn eines solchen Basen-Fastens noch nicht verstanden habe. Nun gut, spätestens zur

Ostereierei

ist das ganze ja vorbei. Dann dürfen wir wieder nach Belieben gemeinsam mit unseren Basen so viel Zucker, Fleisch und Fett essen, wie wir wollen. Dann ist das angeblich viel zu reichhaltige Cholesterin in Eiern  unser geringstes Problem, aber wen kümmert es? Passend zu unserem neuen Thema,

Ostereierei

steht nämlich auch der Karfreitag vor der Tür, wo wir mit Fisch und Selbstkasteiung noch einmal alles geben, bevor wir am Karsamstag noch einmal die Süßigkeiten-Sonderangebote plündern und am Sonntag … Aber egal. Was ich in dem Zusammenhang noch dringend loswerden will:

Der Samstag nach Karfreitag gehört NICHT zur Oster-Woche, die beginnt mit dem Oster-Sonntag und endet mit dem Oster-Samstag eine Woche nach dem Samstag zwischen Karfreitag und Oster-Sonntag. Wer sich mit mir auf Karsamstag verabreden will, sollte nicht von Oster-Samstag sprechen, sonst sehen wir uns erst eine Woche später. Wir lesen uns wahrscheinlich, das macht die Sache leichter, am Ostersonntag wieder. Bis dahin,

gehabt euch wohl!

 

Ein paar Regeln haben wir und diverse Kanäle, auf denen wir präsent sind: Forum und Facebook (Gruppe, Seite) zum Austausch, Twitter und Tumblr zum Verbreiten. Vorbeischauen, mitmachen, glücklich sein. Außerdem gibt es natürlich das Autoren-Anmeldeformular und die Abstimmung für das Thema der kommenden Woche.

Advertisements

2 Gedanken zu “Thema der Woche 10.04.-16.04.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s