Das Gähnen

Liebe LeserInnen,

morgen ist Mittwoch, hat mein Nachbar vom Planeten Dings heute zu mir gesagt.

Ich merke gerade, dass es ein gewagtes Unterfangen ist, mit dieser Information schon zu Beginn des Textes herauszurücken. Denn so muss ich den Beitrag heute noch abschließen. Sonst stehe ich morgen da und ändere heute in gestern.

Oder ich streiche ganze Sätze.

„Morgen ist Mittwoch“, sagte mein Nachbar vom Planeten Dings heute. Er machte große, erwartungsvolle Augen.

Nach einer Weile starren fragte er: „Und?“

„Was und?“

„Und Mitmachblog?“

„Nix Mitmachblog!“

Mein Nachbar gähnte.

Ich spürte auch in mir ein Gähnen aufsteigen. Ich versuchte es zu unterdrücken. Es gelang nicht. Ich gähnte.

„Mhm“, kommentierte mein Nachbar, „ein Psychopath bist du jedenfalls nicht.“

„Psychopathin, ich bin keine Psychopathin. Aber woran willst du das jetzt erkannt haben?“

„Ganz einfach, Psychopathen lassen sich von Gähnen nicht anstecken.“ Mein Nachbar zuckte mit seinen Schultern und fuhr fort: „Schreibst du heute noch was?“

„Ich weiß noch nicht“, log ich.

Zeitlose Grüße aus dem Garten

Advertisements

11 Gedanken zu “Das Gähnen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s