Mein Debüt beim Mitmach-Blog

Ich kenne mich schon mit WordPress aus, habe ja selbst so einige Blogs dort. Als ich dazu kam (also besser, warum ich dazu kam:) Irgendjemand hatte mich als seinen „engen Freund“ an so eine „in-5-10-Wochen-reich-Community weiter-„empfohlen“, und die hatten eben alle so ein Blog. Und so lernte ich, wie man damit umgeht, wie man die Share-Optionen nutzt. Das „SEO“ kannte ich ja schon von meiner eigenen Website, und auch dort kommt es auf die richtige Syntax an, damit Dich die Suchmaschinen auch finden und nicht nur die, sondern auch die Leute, die Dich reich machen sollen 😉 Ja, reich werden mit dem Internet hat mich dann 2 Jahre in Anspruch genommen und in Folge habe ich 3x 50 Euro über das Amazon-Affiliate verdient, das Einzige, was sich speziell für mich als „Geld-machen“ herausstellte, denn das ganze Anhauen von Leuten für MLM, näääh, das ist nicht meins. Vor dem Jahr des Maya-Weltuntergang „machte ich also schwer Kohle“ mit spirituellen Büchern 😉 50 Euro, wow und das in nur wenigen Monaten, grandios.

Warum ich mit WordPress weitertat hatte dann einen ganz anderen Grund: Ich war in einigen Foren gewesen, solchen, wo der Hauptadmin sich als selbstdarstellender Gottkönig entpuppte, der zwar meine Vorzüge als Moderator oder Nebenadmin schätzte, aber als Freidenker, der ich nun einmal bin ging’s oft *Zack* und wieder stinknormaler User nur mit Schreibrechten. Und ich fragte mich: „Hey, wer bin ich eigentlich ? Jemand, der sowas nötig hat …. ?“ Mit WordPress habe ich ein Forum gefunden in dem jeder Blog die Möglichkeit bietet zur Selbstdarstellung und niemand muss sich als Göttersohn verdingen. OK, kann man aber tun, aber ob’s dann mit dem „Gefällt-mir“ klappt sei dahingestellt.

Im Laufe der Zeit hat sich so eine kleine Gemeinde herauskristallisiert von Blogs, wo ich mich aktiv beteilige.

Kommen wir aber nun zu meinem Hauptblog „Chantao’s Blog“ genannt. Chantao, diesen Namen wählte ich vor Jaaaahren, als ich in einigen persönlichen Wirrungen steckte und eigentlich nicht mehr denken wollte, also Kopfkino war das Übel. So kam ich zum Zen, zum Taoismus und noch so anderen spirituellen Themenkreisen, und das ist Thema dieses Blogs, nur, dass ich darauf hinweise, dass ich kein Praktizierender bin, z.B. Buddhist, was immer auch praktizierend bedeuten mag… Ich habe mir Gedankengut aus diesen Genres entliehen und in mein Leben eingebaut. Und die Themen meines Blogs basieren auf Erfahrungen im Alltag damit.

In einigen meiner letzten Blogbeiträge z.B. geht es um Vertrauen in etwas Höheres, das mich behütet in ganz schlimmen Zeiten z.B. so 2015, als bei meiner Frau ein Lungenkarzinom festgestellt wurde. Also es hat uns behütet, Biggi, die Familie und mich.

Bei meinen Überlegungen gehe ich davon aus, dass ich eine Höhrer Macht anerkenne (siehe auch die Höhere Macht bei den Anonymen Alkoholikern), ich es aber vermeide irgendein religiöses Bild hineinzuspekulieren. Es zählt einfach nur die Wirkung, die Erfahrung, das Vertrauen, die Stärkung. Durch dieses Vertrauen wurde ich vor 14 Jahren zum trockenen Alkoholiker und habe auch andere Dinge schon gut bewältigt. Weil ich Jahre lang Angst vor Zahnärzten hatte, habe ich es 2016 durch Einfach-nur-vertrauen geschafft wieder neue Zähne im Mund zu haben und derlei andere Dinge.

Und zum Schluss eine andere Begebenheit, nämlich von heute Nacht: Ich hatte einen Traum, dass ich in einem Krimi steckte, wo sich die Leute gegenseitig umbrachten, jeder gegen jeden und man selbst andauernd den Sterbevorgang und die Wiedergeburt neu durchleben musste. Ich habe das noch nicht analysiert, ich werde das aber in Chantao’s Blog übernehmen, denn zum einen habe ich Zeit Lebens undefinierbare Ängste, zum anderen schaue ich mir Tagein und Tagaus nur Krimis an: Ob’s da einen Zusammenhang gibt …. ? Aber das ist eine ganz andere Geschichte.

Advertisements

3 Gedanken zu “Mein Debüt beim Mitmach-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s