Schlagwort Mitmachblog, was würdest du darunter verstehen?

Hallo ihr alle!

Ich melde mich nun, mit der nächsten Blogparade zurück. Habe ich, so mein Verdacht, nun die Lösung gefunden, wie ich sie aufbauen könnte, sollte würde.

Stellt euch nun mal vor, man würde euch das Wort Mitmachblog hinschmeißen. Ihr hört dieses Schlagwort zum ersten mal. Was würdet ihr in dieses Wort hinein interpretieren? Was würdet ihr darunter verstehen?

Gute Frage, nicht wahr? Lasst uns also, im Rahmen dieser Blogparade, einmal über dieses Wort Sinnieren. Ohne eine Ahnung von irgendwas zu haben. Brainstorming sozusagen.

Natürlich habe ich auch eine kleine Bedienungsanleitung dazu, die genutzt werden kann, aber nicht muss. Euch ist es somit freigestellt ob ihr, gerade die Leitfragen, benutzt oder auch nicht. Das ist euch auf gewissen weise Freigestellt.

Leitfragen

Allgemeine Fragen

Stell dir folgendes vor: Du hörst das erste mal den Ausdruck Mitmachblog, was würdest du darunter verstehen?

Du würdest beim Mitmachblog mitmachen, wie würde das ganze für dich aussehen? Wie würde es laufen, was würde gemacht werden?

Würdest du den Mitmachblog als Positiv erachten und dich zu vernetzungszwecken und zum Spaß beteiligen?

Könntest du es dir vorstellen, mit anderen Bloggern, gemeinsam, einen Blog zu betreiben?

Wenn man dir sagen würde, dass es jede Woche gilt ein bestimmtes Thema zu bearbeiten, dass von allen Beteiligten durch ein Ranking gewählt wurde, was würdest du dazu sagen? Würden dich die vorgegebenen Themen eher einengen oder Inspirieren? Würden es dich vielleicht sogar abschrecken, Themen vorgesetzt zu bekommen? Auch wenn du dich an der Wahl beteiligen könntest?

Wie würde der Mitmachblog für dich aussehen?

Was wäre, wenn man dir sagen würde, dass der Mitmachblog bereits existiert? Wie würdest du reagieren?

Spezifische Fragen für MMB-Autoren

Wie bist du auf den Mitmachblog gekommen?

Warum machst du gerade beim Mitmachblog mit?

Hast du Spaß daran, mit anderen Bloggern gemeinsam einen Blog zu betreiben und dich aktiv zu beteiligen?

Bist du aktiver Autor, oder lieber stiller Mitleser?

Wie stehst du zu den Wochenthemen?

Engen dich die Wochenthemen Wochen Themen ein oder sind sie inspirierend für dich?

Wie funktionierts für WordPressblogger?

1. Verfasse und veröffentliche einen Artikel zu diesem Thema. Das Thema muss nicht zwingend den Selben Titel haben, der Titel bleibt dir überlassen.

2. Die Leifragen sind kein muss, du kannst auch einen Beitrag, frei von der Leber weg, verfassen. Solange er zum Thema passt.

2. Füge den Link dieses Artikels in deinen Beitrag ein

3. Hinterlass zum Schluss noch einen Link von deinem Beitrag zum Thema, unter diesem Beitrag als Kommentar

So einfach gehts, und schon hast du teilgenommen

Was tun wenn ihr nicht bei WordPress bloggt oder du kein MMB Autor bist?

Funktioniert genau wie oben bereits geschrieben.

  • Beitrag schreiben
  • Link der Blogparade in euren Text einbauen
  • Den Link eures Beitrags, als Kommentar, zum Beitrag unter die Blogparade setzten

Heißt: Auch Beiträge hierzu, von Blogger  anderer Blogplattformen als auch von Bloggern die nicht beim MMB aktiv sind, sind wärmstens erwünscht. 🙂

Wie funktionierts für MMB Autoren?

Für MMB Autoren funktioniert es dann folgendermaßen.

  1. Beitrag auf dem Mitmachblog verfassen

2. Kategorie Blogparaden Juni bis August wählen

3. Fertigen Beitrag auf dem eigenen Blog rebloggen

FERTIG 🙂

Wie lange dauert die Blogparade?

Die Blogparade Startet heute, jetzt und hier und läuft bis zum 27.08.2017 bis Mitternacht. Also acht Wochen in der Zeit ist, hier mitzumachen und Erfahrungen zum Thema mit anderen zu Teilen. Gedanken dazu aufzuschreiben.

Welchen Nutzen hat das ganze?

Einen Nutzen? Naja, es soll natürlich Hauptsache Spaß machen. Vielleicht auch eine Art Hilfe für andere darstellen. Gedanken dazu los zu werden, wenn sich vielleicht die Gelegenheit noch ergeben hat.

Meinerseits werde ich am Ende der Blogparade eine Zusammenfassung schreiben. Heißt, ich werde im Allgemeinen die Gedanken versuchen zusammen zu fassen. Die meist genanntesten Gründe und Tipps zusammen fassen. Zum Schluss wird dann noch der Link zu eurem Beitrag mit veröffentlich. Wenn ihr das mögt.

Nicht zu vergessen, dass ich den zusammengefassten Beitrag, in diversen Gruppen bei FB veröffentlichen wollen würde.

 

Ich freue mich! Auf viele tolle Beiträge und eine  rege Teilnahme so wie einen regen Austausch 🙂

Advertisements

19 Gedanken zu “Schlagwort Mitmachblog, was würdest du darunter verstehen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s