Mutter[und die]Natur

Weil das Donnerwetter vor meinem Fenster gerade so gut zum ablaufenden Wochenthema „Donner und Blitz“ passt:

Ein Wolkenbruch geht nieder. Das Donnergrollen scheint kein Ende zu nehmen und Blitze erleuchten im Sekundentakt den Himmel. Ich liege im Bett und kann nicht schlafen. Dabei ist es gar nicht das Gewitter per se, das mich wach hält. Ich habe zwar ziemlichen Respekt vor solchen Naturgewalten, aber nicht direkt Angst davor. Nicht mehr. Als Kind war das anders. Aber jetzt, als Erwachsener fühle ich mich halbwegs sicher solange ich nicht gerade irgendwo im Freien unterwegs bin und dann vielleicht noch als höchste Erhebung aus den Weiten der Felder und Wiesen herausrage. Im Haus aber baue ich auf die Hoffnung, dass Blitze das Konzept des Blitzableiters auch kennen und berücksichtigen.

Wo war ich? Ach ja. Mächtiges Gewitter und Mama schlaflos in ihrem Bett.

Was mich tatsächlich wach hält, ist die Sorge, dass die Kinder vom Donner oder dem lauten Prasseln des Regengusses geweckt werden könnten. Irgendwann, Mutter Natur tobt sich offenbar gerade unmittelbar über unserem Ort aus, herrscht eine so bedrohlich laute Weltuntergangsstimmung rund ums Haus, dass ich beschließe, proaktiv zu werden.

Unnötig zu sagen, dass es nicht das Gewitter war, welches die Kinder geweckt hat, sondern ich, als ich versuchte ins Kinderzimmer zu schleichen, um die Fenster zu schließen.

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Mutter[und die]Natur

  1. So was ähnlich dachte ich mir kürzlich bei einem Film, den wir sahen. Im Fernsehen wachen die Kinder nie auf, wenn die Mütter sich sorgenvoll nachts an ihr Bett setzen und ihnen seufzend über die Stirn streichen oder noch einmal die Zimmertür öffnen, um zu schauen, ob die Zwerge wirklich noch nicht von Monstern gefressen wurden.

    Gefällt 1 Person

  2. Das ist doch typisch bei Kindern: Draußen geht die Welt unter und sie schlafen. Man selbst schleicht durchs Zimmer und schwupp sind die Kids wach. Wenn sie allerdings größer sind, wie bei mir, sind alle wach wenn draußen etwas los. Dafür wird das morgendliche Aufstehen zum Kraftakt.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s