Mein Weg

Ist ein ganz neuer, jedenfalls für mich. Ich hatte meinen alten Blog gelöscht, alles hingeworfen, den egal was ich machte es war nicht gut genug. Ich sah nur noch die Fehler, aber keine Fortschritte und das nicht nur bei meinem Blog. Sondern in meinem ganzem Leben, das muss besser sein perfekter und schon garnicht so wie es war. Dann kam die Auszeit, ich reduzierte alles ja selbst mich reduzierte ich fast weg. Man fand mich nicht auf irgendwelchen Partys, nicht beim shoppen und zum Schluß auch nicht mehr auf der Arbeit. Den die war mein größtes Problem, wie ich feststellte, … Mein Weg weiterlesen

Ich bin dann mal weg!

Moin Moin meine Lieben! Dieser gut bekannte Buchtitel von Hape Kerkeling dürfte den einigen direkt was sagen, die sich das doch recht witzig gemachte Buch angetan haben. Ja, ich gehöre dazu und war ehrlicherweise sehr versucht, diesen Pilgerweg auch einmal zu gehen. Allerdings hielten mich die Tatsachen, dass ich nicht alleinstehend und gut betucht genug bin, um überhaupt dahin zu kommen bzw. auf Alternativen zu den Jugendherbergen am Wegesrand zurückgreifen zu können, so wie Hape es tat, davon ab. Da siegte der gesunde Menschenverstand. Aktuell möchte ich diesen Spruch gerne hier im Büro anbringen. Leser meines ureigensten Blogs wissen warum. Doch leider … Ich bin dann mal weg! weiterlesen

Gartenzaungespräche.

„Grüß‘ Sie, Frau Wurzer! Gut schauen Sie heute aus!“, sagt laut Frau Brenner über den Gartenzaun. Leise denkt sie: „Die alte Wachtel wird auch immer dicker!“ „Grüß‘ Sie auch! So ein schöner Tag heute!“, sagt laut Frau Wurzer über den Gartenzaun. Leise denkt sie: „Jetzt hat mich die Dorftratschen wieder gesehen. Das hab ich noch gebraucht!“ „Wohin denn so früh? Gehen Sie schon einkaufen?“, sagt laut Frau Brenner über den Gartenzaun. Leise denkt sie: „Die geht sicher wieder ins Café auf einen Verlängerten mit Schlag und eine Malakoff-Torte. Sieht man ihr ja an.“ „Ja, einkaufen geh ich. Meine Tochter kommt zum … Gartenzaungespräche. weiterlesen