Die Zeit vergeht..

War ich gestern bei Aldi. Dort traf ich auf zwei Mädchen, die ich noch von früher kannte. Aber nie wirklich etwas mit ihnen zu tun hatte. Vielleicht auch nicht wollte. Wie auch immer. Sie waren einkaufen. Was genau sie gekauft haben, weiß ich nicht. Ich hab mich recht schnell verdrückt. Vermutlich hat man sich noch für die Party eingedeckt.

Auf dem Parkplatz erinnerte ich mich an ein paar Jahre zuvor.  Samstag um diese Zeit, war ich meistens damit beschäftigt mich her zu richten. Fürs ausgehen. Noch die restlichen Sachen ausgemacht, mit den Mädels. Das war so mit 20. Oder so in die Richtung.

In die Disco gehen, war Samstag, ganz normal. Tanzen. Feiern. Spaß haben. Und das recht regelmäßig. Hin und wieder hat man auch mal den ein oder anderen Schnaps über den Durst getrunken. Die ganze Feierei zog sich meist bis mindestens 3 Uhr, wenn nicht sogar länger.

Heute ist es anders. Gestern Abend nur noch schnell, vor Laden Schluss, die letzten paar Sachen für das Heimische Raclette besorgt. Zu Hause unter die Dusche und am besten in fünf Decken eingewickelt, vor dem Fernseher. Den Drang dazu nicht zu spät ins Bett zu gehen.

Bis morgens um 3 Uhr zu feiern, ist nicht mehr mein Ding. Überhaupt nicht. Lieber mache ich es ruhig. Entweder alleine mit ein, zwei guten Filmen. Oder mit Freunden zusammen. Meistens ist aber, spätestens um Mitternacht, irgendwie der Ofen aus. Gerade dann wenn ich noch fahren muss. Vor allem im Winter.

Weg gehe ich schon noch hin und wieder. Aber meine Sturm und Drangphase ist irgendwie vorbei. Habe nicht mehr das Bedürfnis danach. Obwohl ich schon gerne mal tanzen gehe. Aber dann ohne Alkohol. Gegen Alkohol habe ich, mittlerweile, auch eine dezente Abneigung. Zumindest gegen dieses schwachsinnige besaufen. Ein kühles Radler, an einem lauen Sommerabend oder einen Aperol, da habe ich nichts dagegen.

Diese Halli Galli Phase, wo ich so lange aus war, ist nun vielleicht ca. 3 – 4 Jahre her. Schon krass, wie schnell die Zeit vergeht. Gerade wenn man älter wird, finde ich, vergeht sie noch schneller. Erinnere ich mich noch zu gut, wie lange es sich anfühlte, als ich 16 war und sehnlich darauf wartete, endlich 18 zu werden. Obwohl es „nur“ 2 Jahre waren, kam es mir unglaublich lange vor.

Mittlerweile geht mit das älter werden, ein bisschen, zu schnell. Wie wird das nur in ein paar Jahren sein? Noch schneller? Wie auch immer. Die Zeit vergeht viel zu rasant.

Advertisements

4 Gedanken zu “Die Zeit vergeht..

  1. Hat dies auf Pferdig unterwegs rebloggt und kommentierte:

    Nochmal. Ein weiterer Beitrag meiner einer auf dem MMB. Der letzte wohl für dieses Wochenthema. Weiter wird es gehen, mit dem neuen. Bin mal gespannt. Was kommt. Welches Thema es geschafft hat. Im Ranking. In diesem Sinne, viel Spaß beim lesen 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s