Zahlenmystik und ein Weihnachtsmann mit Hacke

Liebe Leserinnen und Leser,

an welchem Weihnachtsfeiertag die Geschenke übergeben werden, ist ja nicht eindeutig festgelegt.

Puristen werden sogleich aufstöhnen und anmerken, dass es zum Weihnachtsfest gar nicht um Geschenke geht. Zumindest was die Geschenkpalette  jenseits von Gold, Weihrauch und Myrrhe angeht.

Aber seitdem der rot gekleidete Limonadenverkäufer das Regiment vom Bischof Nikolaus von Myra übernommen hat, geht es eben doch um Geschenke. Ob diese nun am 24.12. oder am 25.12. übergeben werden oder gar erst am 26.12. ist sehr verschieden.

Ich gehöre zu den Ungeduldigen. Einerseits stehe ich der ganzen Schenkerei und dem damit unweigerlich verbundenen Konsumzwang skeptisch gegenüber; Andererseits kann es mir, wenn es denn schon sein muss, gar nicht schnell genug gehen mit der Bescherung. Deshalb ist am frühen Nachmittag des 24.12. auspacken angesagt.

Ich bekam eine schicke Wiedehopfhacke. Die Tierschützer kann ich beruhigen. Ich zerhacke auch zukünftig keine Wiedehopfe. Die Hacke sieht nur wie ein Wiedehopf aus.

Wiedehopfhacke_klein

Außerdem bekam ich am 25.12. von Verena  das 1337 Like auf dem Mitmachblog, wie WordPress promt vermeldete.

Herzlichen Dank dafür.

Also vor allem natürlich herzlichen Dank an Verena für das „Mögen“ meiner kleinen Treppenhausgeschichte aber auch herzlichen Dank an die Programmierer von WordPress, die die Algorithmen so zusammen geklöppelt haben, dass ich mich jetzt auch beim auf den Mitmachblog zur Elite zählen darf.

likeable-blog-1337-2x (1)

Wenn diese magische Zahl nicht in Bezug auf die Likes sondern in Bezug auf die Anzahl der veröffentlichten Beiträge gesetzt worden wäre, müsste ich mich (weiterhin zirka zwanzig Beiträge für den Mitmachblog jährlich vorausgesetzt) noch bis zum Jahr 2082 gedulden.

Der Dank gebührt natürlich nicht allein Verena, sondern auch den anderen Leserinnen und Lesern, die zuvor 1336 mal den Like-Button für meine Beiträge  betätigten.

So war 2017 für mich auch ein Jahr der Zahlen. Hundertster Beitrag und tausendster Follower auf Karotinasblog, 1000 Likes und 1337 Likes auf dem Mitmachblog.

Ich danke Euch allen für Euer Interesse und hoffe Euch auch weiterhin hier begrüßen zu dürfen.

Ich gehe jetzt mal meine neue Hacke ausprobieren und wünsche einen angenehmen zweiten Feiertag.

Festliche Grüße aus dem Garten  🙂

 

 

 

Advertisements

9 Gedanken zu “Zahlenmystik und ein Weihnachtsmann mit Hacke

  1. Welch eine krumme Zahl, wo WP aufmerksam macht.
    Da müssen so manche (mich eingeschlossen), erst einmal hin kommen.
    Aber wie du schon geschrieben hast: Zu Weihnachten geht es nicht nur ums Schenken und bei WP geht es nicht nur um Likes. Finde ich zumindest.
    Trotzdem Herzlichen Glückwunsch. Ich bin gespannt was 2082 hier erscheint, da bin ich zwar über Hundert aber meine Enkel oder Urenkel lesen es mir bestimmt vor.

    Gefällt 4 Personen

  2. »Puristen werden sogleich aufstöhnen und anmerken, dass es zum Weihnachtsfest gar nicht um Geschenke geht.« Der Kaufmann macht zu Weihnachten sein bestes Geschäft! Nun um was geht es dann?

    Das 1337ste Like auf dem Mitmachblog? Herzlichen Glückwunsch. Und was kannst Du jetzt damit tun?

    Auch ist es hervorragend, dass Dud ich jetzt auch mit den Mitmachblog zur Elite zählen darfst. Reife Leistung.

    Ich habe auf einen der Links gedrückt und bin bei diesem Gedanken geladet: »Uns allen klauen unsere Smartphones, Tablet und Co. jede Menge Lebenszeit. « Mit was wollt Ihr die gewonnene Lebens-Zeit füllen? Seit Ihr Euch sicher, dass Ihr Euer Smartphone wegwerfen wollt? Ich wünsche Euch ein prosperierendes Jahr 2018.

    Gefällt 1 Person

  3. Bescherung? Bei meinen Eltern nach dem Kaffee trinken. Wenn das Christkind weg war natürlich 😇
    Später bei uns, nach dem Abendessen 🎄
    Elternbesuche haben wir stets zu 15:00 Uhr an den Weihnachtsfeiertagen gemacht. Da wurden zunächst alle begrüßt, dann die Geschenke 🎁 ausgetauscht und schließlich Kaffee getrunken. Was dann kam, konnte nur im familiären Suff ertragen werden 🍺❗
    Heute geHen wir nur noch mit meiner Schwester Heiligabend essen.
    Geschenke machen wir uns zwischendurch, wenn uns etwas anspringt und zu den Geburtstagen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s