Irgendwas ist faul …

an diesem Bild, dachte Kommissar S. Chlauberger und strich sich mit dem rechten Zeigefinger nervös über die Augenbraue. Das untrügliche Zeichen dafür, dass er angestrengt nachdachte. Alles schien wie aus dem Bilderbuch hier, die Wohnung, die Familie, selbst der Fall war irgendwie zu glatt, zu einfach gestrickt. Und doch fehlte noch etwas zur Lösung. Der entscheidende Hinweis auf das Warum. Seine Kollegin I. Agendwer interviewte die Familienangehörigen. Da war der Ehemann, ein 08-15 Typ, Angestellter, der brav seine Steuern zahlte und bisher nie und nirgendwo aufgefallen war. Ganz besonders nicht in der Damenwelt, so unscheinbar war er. Der Partner der … Irgendwas ist faul … weiterlesen

Urlaubschecklisten? durchgedacht

u rlaubsreisen ohne checklisten sind wie r adtouren mit freunden, aber ohne l andkarte a aber die sind sowieso von gestern, die landkarten, die freunde kennt man meist sogar noch länger u nter uns gesagt: b leibende erinnerungen bekommt man doch erst, wenn man sich ordentlich verfahren hat, oder? s olche Erlebnisse prägen sich wirklich ein c hecklisten sind der feind des zufalls h akerl an jeden punkt hinten dran sorgen für e uphorie, bis plötzlich etwas unerwartetes geschieht c haos in Caorle, New York oder Peking? k ein problem für die allzeitbereiten l iste „Notfallsplan A“ zücken und hakerl … Urlaubschecklisten? durchgedacht weiterlesen