Irgendwas ist faul …

an diesem Bild, dachte Kommissar S. Chlauberger und strich sich mit dem rechten Zeigefinger nervös über die Augenbraue. Das untrügliche Zeichen dafür, dass er angestrengt nachdachte. Alles schien wie aus dem Bilderbuch hier, die Wohnung, die Familie, selbst der Fall war irgendwie zu glatt, zu einfach gestrickt. Und doch fehlte noch etwas zur Lösung. Der entscheidende Hinweis auf das Warum. Seine Kollegin I. Agendwer interviewte die Familienangehörigen. Da war der Ehemann, ein 08-15 Typ, Angestellter, der brav seine Steuern zahlte und bisher nie und nirgendwo aufgefallen war. Ganz besonders nicht in der Damenwelt, so unscheinbar war er. Der Partner der … Irgendwas ist faul … weiterlesen

Grüne Invasion.

Still stand er im hinteren Garteneck unter den Ribiselsträuchern. Einzig sein feiner Duft nach Knoblauch verriet, dass hier irgendwo Bärlauch wachsen musste. Aus nur ein paar gezielt hier eingegrabenen Pflanzen war in kürzester Zeit ein grüner wogender Teppich mit einer Größe von einem Quadratmeter geworden. Doch mittlerweile schienen sich die Pflanzen über den ganzen Garten ausbreiten zu wollen. Plötzlich waren sie überall. In den Gemüsebeeten, zwischen den Rosen, mitten in der Minze, sogar in den Fugen zwischen den Trittsteinen. Beinahe unbemerkt reckten kleine Pflänzchen ihre beiden ersten Blätter in die Höhe, wenn es für alle anderen noch viel zu kalt … Grüne Invasion. weiterlesen

Innerfamiliäre Ermittlungen.

Im Hause von Frau Vro gibt es permanent Verdächtige. Diese werden mit beinahe schlafwandlerischer Sicherheit von mir in Sherlock Holmes-Manier ihrer Taten überführt. Wann immer die Süßigkeitenvorräte abrupt zur Neige gehen, kann ich den Täter anhand einer meist lückenlosen Beweisführung ausfindig machen. Der Kreis der Verdächtigen ist schon von Haus aus sehr eng gesteckt. Der in dieser Hinsicht Hauptverdächtige streitet üblicherweise alles ab. Gegen ihn sprechen leere Verpackungen (Müsliriegel, Zuckerl, Gummibärchen) in Hosentaschen, die ich in die Waschmaschine stecke und vorher noch inspiziere, in der Laptoptasche, unter dem Kopfpolster. Das geht so weit, dass ich schon das ein oder andere … Innerfamiliäre Ermittlungen. weiterlesen