Jenseits von wach und aufnahmefähig

Kennt ihr das auch? Ihr nehmt euch vor nach dem Mittag möglichst viel zu schaffen und dann kommt es einfach so daher – das Mittagstief. Ich kannte das ja schon, dieses Loch in das man fällt, wenn man vollgefuttert, satt und zufrieden ist. In meiner Examenszeit war das schon schwierig zu überwinden, aber ich konnte irgendwie damit umgehen. Ich habe dann Sachen im Haushalt erledigt, um die halbe Stunde des Tiefs zu überstehen. Danach konnte ich weiterlernen. Inzwischen arbeite ich ja jeden Tag im Rahmen meines praktischen Jahres. Das Mittagstief hat mich diese Woche ganz schön arg erwischt. Es war … Jenseits von wach und aufnahmefähig weiterlesen

Jenseits von…

Jenseits von Vernunft Jenseits vom Abgrund Im freien Fall begriffen Jenseits vom Entzug Jenseits von Betrug In Stücke zerissen Jenseits von Menschlichkeit In Syrien und Jemen Jenseits von Freundlichkeit Das interessiert nicht jeden Jenseits von Hass Jenseits von dir Jenseits von Liebe Jenseits von mir Jenseits vom Guten Scheinheilige Stigmata bluten Jenseits vom Bösen Die Ästhetik im überlebensnotwendigen Töten Jenseits vom Diesseits Jenseits vom Jenseits Was das wohl heißt?   Jenseits von… weiterlesen

Jenseits von … der Realität

Lebende Prominente sind mir gleich, heureka wie das jetzt klingt, ausrasten vor Freude würde ich eher stünde plötzlich Salvador Dali, Ludwig van Beethoven oder Sebastian Bach, der verstorbene Komponist nicht der ehemalige Sänger von Skid Row vor mir. Manchmal ändert sich dies jedoch kurzzeitig, zumindest, wenn ich Ungerechtigkeit wittere, so wie gestern als ich in eine Diskussion über die Lugners verstrickt wurde. „Jenseits von … der Realität“ weiterlesen

Bücher von jenseits des Ozeans

Im Nachlaß meines Großvaters fand ich drei Bücher von John Steinbeck in deutscher Übersetzung. Sie haben mir sehr gut gefallen, der Mann konnte richtig gut schreiben. Auf flotte, mitreißende Art spannend. Nicht wie ein Krimi, sondern weil die Figuren so lebensecht nah kommen. Ich wollte wissen, wie es mit ihnen weitergeht. Und ich wollte sie kennenlernen, weil sie mir so fremd und exotisch waren. „Tortilla Flat“ habe ich sehr genossen und wenig behalten. Ein lustiges Buch über elende Zustände, in denen mexikanische Tagelöhner leben. Eine Komödie, voll von dem trockenen Lachen, das bleibt, wenn vor lauter Unglück alle Tränen versiegt … Bücher von jenseits des Ozeans weiterlesen

Jenseits von oder…[Part 2]

…der neueste Klatsch aus dem Fitnessstudiojenseits! Ich melde mich beinahe live, aus dem Fitness-Studi-Jenseits-Wahnsinn! Der erste Klatsch hätte mich wohl auf dem hauseigenen Parkplatz, direkt vor der Eingangstüre frontal erwischen können. Allerdings bevorzuge ich es dann meistens doch, meiner Sucht (dem Rauchen) einsam und alleine zu fröhnen. Was nicht zu letzt daran gelegen haben dürfte, dass ich bestimmten Personengruppen grundlegend aus dem Weg gehe. Und mich nicht direkt dazu stellen will. Weshalb mir erste Gehirnaussetzer und Gehirnschläge erspart geblieben sein dürften. In der Umkleide führte jedoch kein Weg dran vorbei, auf diejenigen zu treffen, denen ich eben noch aus dem … Jenseits von oder…[Part 2] weiterlesen

Holprig – ein Berglauf

Schulabschluss, Studienabschluss, erster Job, Heirat, Geburt des ersten Kindes und … Nein, weiter will ich heute gar nicht denken. Im Leben gibt es immer wieder große Zäsuren. Sie müssen auch nicht unbedingt so groß und bedeutend ausfallen, wie die obigen Beispiele. Früher waren es eher Schularbeiten, Ferien und die Party des Jahres, welche die Zeit in ein Davor und Bis-dahin sowie ein Endlich-vorüber (juhu!) oder ein Who-cares-was-danach-kommt (wenn auf der Party alles nach Plan läuft, komme ich voll cool rüber und meinem Schwarm einen großen Schritt näher) Wie Berge türmen sich manche Ereignisse vor uns auf. Sie sind Prüfungen, Weichen, … Holprig – ein Berglauf weiterlesen

Jenseits von oder…

…neulich im Fitnessstudio. Wobei was heißt neulich. Eigentlich heute. Und ganz eigentlich hatte ich vor den Beitrag auf meinem Blog zu vollführen. Aber irgendwie war es auch was für das neue Thema. Heute also im Fitness. Eigentlich wollte ich nur in die Sauna. Aber wenn ich schon mal da bin, dachte ich mir so bei mir, kann ich auch gleich ein bisschen Sport machen. Wenn ich denn schon mal da bin. Üblicher ablauf. Tasche auf, Sporthose und Shirt raus. Schuhe Raus. Klamotten runter, andere an. Sportsocken, ja ich besitze Sportsocken die extra verstärkungen un den Zehen als auch an den … Jenseits von oder… weiterlesen

Das Jenseits und was da sonst so kommt

Klingelingeling. Es hat sich ausgeklingelt. Hat sich nämlich ein anderes Thema durchgerungen an die Spitze zu kommen. Jenseits von gut und böse, könnte man den Satz vollenden. Wenn man Wollte. Aber nur wenn man wollte. Aber müssen täte man es nämlich nicht. Jenseits von Gut und Böse. Klingt nach was. Jenseits von Gut und Böse sind meiner Meinung nach ganz viele. Viele Menschen. Die mir manchmal etwas zu Blauäugig durch die Weltgeschichte wackeln. Aber eigentlich bin ich mir selber gerade nicht zu 100 % sicher, ob ich genau hierauf hinaus wollte. Aber bin ich mir allgemein nie über etwas wirklich … Das Jenseits und was da sonst so kommt weiterlesen