Kein Kommentar

Lange habe ich überlegt, ob ich einen Kommentar zu keinem Kommentar abgeben sollte. Wenn ich einen Kommentar zu “keinem Kommentar“ abgäbe, hätte ich das Thema dann überhaupt so sehr verinnerlicht, wie es gefordert ist, oder nicht? Ein japanischer Zen-Meister würde wahrscheinlich meinen: Mu. Andererseits wüsste dann ja keiner davon. Klar: Kein Kommentar ist auch ein Kommentar- aber nur, wenn er als kein Kommentar wahrgenommen wird! Wenn der Seibert mal wieder sagt, dazu könne er keinen Kommentar geben, dann ist das “kein Kommentar“ Schwarz ist nur dann die Abwesenheit von Licht, wenn man Licht kennt. Sonst ist es einfach- ist das … Kein Kommentar weiterlesen

Vom Hölzchen zum Stöckchen

Definition Kommentar – eine kritische Stellungnahme zu einem aktuellen Thema – sagt mein Pseudoduden aus dem VEBetrieb. Wenn ich nicht kommentiere, darf ich dann daraus schlussfolgern, dass ich nicht kritisch bin? Oder nehme ich einfach nur keine Stellung ein? Oder ist das Thema nicht aktuell? Vielleicht hat es mir auch nur die Sprache verschlagen… Andererseits, wenn ich doch sage oder schreibe „Kein Kommentar“, dann ist das ja bereits gelogen, denn ich habe kommentiert, auch wenn dies nicht zielführend war. Ursprünglich wollte ich einen ironisch-provokanten Text schreiben, zu dem euch der Kommentar im Hals stecken bleiben sollte. So in der Art: … Vom Hölzchen zum Stöckchen weiterlesen