Salatbar – die gesunde Bar?

An einer Bar zu stehen, erweckt das Gefühl von Spass, Freude und aber auch ein kleines negatives Gefühl von Ungesundheit! Wobei an einer Salatbar zu stehen, schon ein Gefühl von einer gesunden Bar erweckt. Schließlich tut man sich was Gutes wenn man hier isst, oder etwa nicht? Im Jahre 2009 das erste Mal im letzten kinderlosen Urlaub entdeckt. Die Salatbar! Viele süsse, mittelgroße Schalen, aufgereiht in verschieden Variationen des Inhaltes. Jeder konnte sich seinen Herzsalatwunsch erfüllen. Jeden Abend gingen wir zur Salatbar, man tut sich ja was Gutes. Im Grunde genommen ja! Wieder zu Hause übernahmen wir bis heute die … Salatbar – die gesunde Bar? weiterlesen

Salatige Tage …

Salatbar des Lebens: Grüner Salat – die Grundlage für jeden guten Tag Gurken – wässrige Tage ohne viel Geschmack Tomaten – saftige Tage, die nach Sonne schmecken Feldsalat (am liebsten mit Speck) – für die besonderen Tage im Herbst Nudelsalat – für die Partytage Kartoffelsalat – für die Tage, an denen wir die Schwiegermutti besuchen Brotsalat – für die Urlaubstage Ruccola – für die Würze am Tage Chiccoree – für die bitteren, traurigen Tage Eisbergsalat – für die Allerweltstage Radieschen – für die etwas schärferen Tage Stangensellerie – für die knackigen Tage frische Kräuter – für den Kick des Tages … Salatige Tage … weiterlesen

Es ist angerichtet

Endlich ein Mitmachthema, das speziell die Vegetarier anspricht (obwohl bereits an anderer Stelle darauf hingewiesen wurde, dass es sich auch um einen Wurstsalat oder ähnliches handeln könnte)! Wunderbar! Oder doch nicht? Was kann ich als eingefleischter Veganer dazu beitragen? Hm, nichts wirklich Reichhaltiges. Aber das sind viele Salate ja auch – durchmischt, aber leicht. Leicht tut man sich auch bei der Auswahl des Salates an der Salatbar, da dort meist kein großes Gedränge herrscht. Außer man befindet sich gerade auf einem veganen Brunch. Dann besteht das Buffet sowieso zur Hälfte aus Salaten und Körnern, frisch, bunt, lecker. Bunt ist gut, … Es ist angerichtet weiterlesen

Kreative Ideen für die Salatbar

Neu in der Salatbar: Zwiebel-Knoblauch-Salat Nutella- Haselnuss-Salat Spinat-Rocher-Salat mit Kokos-Salat mit weißen Bohnen Peperonichips-Erdbeersalat mit grünen Pfefferonen Suppengrün-Petersilien-Salat Löwenzahn-Couscous-Flips-Salat mit Gänseblümchen Lasagne-Pizza-Salat Schnitzelsalat mit Mandelkruste Glücksklee-Baguette-Salat Mozzarella-Butterkeks-Salat Zitronen-Chili-Tzatziki-Salat mit Weizenkörnern   Bitte wählen sie dazu das passende Dressing: Bierdressing Himbeer-Sahne-Dressing Cola-Zuckerrübendressing Malteser-Thymian-Dressing Prosecco-Paprika-Dressing Rosen-Whiskey-Dressing mit Wildkräutern Gin-Tonic-Johannisbeerdressing Spitzwegerich-Pflaumenlikör-Dressing Köstritzer-Schokoladen-Dressing Rotwein-Guinness-Dressing Guten Appetit und Kopfkino an. Und immer kreativ bleiben! Nichts ist unmöglich, solange man es nicht probiert hat. Kreative Ideen für die Salatbar weiterlesen

Salat mit t

Heit nacht werts kalt im walt unt i net huntert jahr alt. …seufzte ein depressiver Eichblattsalat, der als letzter auf dem Feld zurückgelassen, ja schamlos vergessen und sich selbst überlassen wurde. Und es ruft der Rosenkohl von nebenan, dass er wohl wisse, wo die Verwandtschaft abgeblieben sei und dass diese feinen Pinkel jetzt im Luxusrestaurant dinieren, mit Salatbar, jaha! Aber was weiß denn ein Kohl schon vom Leben. Hiermit geht ein ganz spezieller Gruß an poemdiaryblog, die Schnitte hat den ganzen Salat erst angemacht (s.d.) und natürlich auch herzlich an alle anderen Leser Ihre Frau Körb   Salat mit t weiterlesen

Salat? Bah!

Kaum verpasse ich ein paar Wochen der schnelllebigen Blogger-Welt und schon habe ich den Salat – ein veganes Wochenthema. Wobei, stimmt gar nicht, es gibt ja auch Fleischsalat und Kabelsalat. Na gut, der Kabalsalat könnte wieder vegan sein. Aber vielleicht liege ich ja auch komplett falsch und es ist gar nicht der Salat, sondern die Salāt gemeint. Das rituelle Gebet im Islam. Was „bar“ nun damit zu tun haben sollte, weiß ich jedoch nicht. Es sei denn, es handelt sich dabei um das iranische Dorf Bar, in dem die Salāt sicherlich regelmäßig verrichtet wird. Und wenn der Imam dann auch noch Sal … Salat? Bah! weiterlesen

Ist die Salatbar ein neuer Trend?

Ist es eindeutig kein Geheimnis, dass es immer wieder und immer mehr Trends gibt. Neue Trends. Aber auch alte. Nehme man zum Bleistift Kleidung. Hosen die gefühlt den halben Bauch einpacken und dazu die Entsprechenden Oberteile, welche noch ein wenig, des nicht eingepackten Bauches freilegen. Alte Mode wir wider plötzlich Jahrzehnte später wieder Modern. Aber gut. Jedem das seine. Ich kanns kurz gesagt nicht abhaben. Fühle mich viel zu eingeengt. Eingequetscht. Und finde dieses Comming Back ziemlich eigenartig. Aber, wems gefällt okay. Schaut man sich um, sieht man plötzlich haufenweise neue Restaurants aus dem Boden schießen. Gesund soll es sein. … Ist die Salatbar ein neuer Trend? weiterlesen