Realo Maus

Je jünger das Zielpublikum, desto versöhnlicher und Happy-end-gefärbter das Ende einer Geschichte. Heutzutage. Früher, ja früher, da gab es noch Szenen wie die Schuhanprobe bei Aschenputtels‘ Stiefschwestern mit Messer statt Schuhlöffel, die fatale Abneigung gegen Suppen bei einem Buben namens Kaspar oder die Unart des Daumenlutschers, der mit Hilfe eines Schneiders leicht beizukommen war. Horrorliteratur für die Jüngsten. Ein Mittelweg wäre nett. Nicht die Brutalität alter Märchen und die Grausamkeit der Struwelpeter-Moral, aber auch nicht die durchschaubare alles-geht-immer-super-gut-aus-Mentalität der modernen Kleinkindergeschichten. Statt der stets fröhlichen Ente Egon, dem besten Kuschelfreund Igel Igor und der naseweisen Maus Mimi lieber einmal richtige … Realo Maus weiterlesen

Das Gefühl vom Pech verfolgt zu sein

Wer von uns hat nicht schon einen dieser Tage erlebt? Man verschläft, stolpert dann auch noch in aller Hektik auf dem Weg ins Bad, stößt sich gehörig die Schulter am Türrahmen. Beim Zähneputzen verkippt man das ganze Wasser aus dem Becher. Beim Make-Up läuft auch irgendwas schief – ich habe es mal geschafft, in der Hektik nur eine Auge zu schminken, sah sicher urkomisch aus so mit einem Auge Lidstrich und Mascara und auf dem anderen Auge so gar nichts. Um den Tag perfekt zu machen verbrennt man sich die Zunge am Kaffee (der muss natürlich sein, egal wie spät … Das Gefühl vom Pech verfolgt zu sein weiterlesen

Shit oder so ähnlich und was es mit dem Körpergeruch auf sich hat. Oder so

Er ist der Dj aus den Bergen, und er Rockt das Haus und Leute flippen aus. *laladidadida* Irgendwie habe ich gerade sauber nen Ohrwurm. Eigentlich erinnert mich das gerade eher an Fasching und nicht an Apre Ski, wie es mir YouTube erklärt hat oder erklären will. Wie auch immer. Dennoch brizzelt es mich inzwischen richtig in den Füßen, mich wieder in die Bindung zu schnallen und auf einem Brett, seitlich, die Piste runter zu brettern. Wobei ich genau diesen Ohrwurm gar nicht mal so grässlich finde, wie manch anderen. Was das Thema der Woche anbelangt, hätte ich eigentlich lieber den … Shit oder so ähnlich und was es mit dem Körpergeruch auf sich hat. Oder so weiterlesen

Dumm gelaufen – die Autokorrektur

Kennt ihr das? Ihr tippt fröhlich einen Text vor euch hin – im besten Fall per 10 Finger System und ohne auf die Tastatur zu starren – und dann lest ihr euer Werk am Schluss nochmal durch und entdeckt trotzdem Rechtschreibfehler? Mir geht es so, dass ich, um sicher zu gehen, die Autokorrektur als Zusatzfaktor einsetze. Die macht ja so schöne, rote Wellenlinien unter das entsprechende Wort und wenn man das dann anklickt kriegt man teilweise lustig, amüsante, kreative Korrekturvorschläge. Da musste ich bereits einige Male herzhaft lachen. Würde man die Vorschläge tatsächlich nutzen, käme manch sinnloses Geschreibsel heraus. Ähnliches … Dumm gelaufen – die Autokorrektur weiterlesen

Falsche Vorfreude

Nach der Auswahl dieses Themas, war ich mir sicher, lauter peinliche Geschichte hier zu lesen. Allerdings sind die Schreibwütigen wohl doch nicht so schreibwütig wie erwartet. Deshalb shit Happens  Natürlich werfe ich nicht ohne Grund mit Steinen. Bei shit Happens muss ich automatisch an Hirschhausen denken. Mal bist du die Taube, mal das Denkmal. Glück kommt selten allein. Wer das Buch noch nicht kennt, kann ich es hier sehr wärmstens empfehlen. Allerdings hatte ich das Hörbuch mir angehört, was durch die Stimme von selbigen, einfach noch etwas witziger rüberkommt. Ich hab Tränen gelacht. Und beim Arbeiten hin und wieder dadurch … Falsche Vorfreude weiterlesen

Warum der Anstand flöten geht, oder: Shit happens

Nachdem ich mir zweimal Themenmixe erlaubte, da ich einige Themen des Mitmachblogs, der Blog bei welchem viele Autoren mitmachen und gerne noch weitere Autoren mitmachen können und sollen, verpasst hatte, könnte es diese Woche zu gleich zwei Beiträgen für selbigen kommen, wobei mich mein Gefühl soeben vermuten lässt das der zweite deutlich witziger wäre, als dieser hier in welchem ich saftig, aber eventuell stellenweise dennoch witzig, motzen werde. „Warum der Anstand flöten geht, oder: Shit happens“ weiterlesen

Shit happens oder Morgen ist auch noch ein Tag

Ja das denke ich mir, seit dem ich das neue Thema gelesen habe … Morgen ist auch noch ein Tag… Den heute muss ich dieses und jenes und welches und wiederum anderes erledigen, wenn dieses jenes und welches und wiederum anderes erledigt ist, dann ja dann kommt das neue. So geht es nun schon die ganze Woche und irgendwie kommt mir jeder Tag endlos mit Aufgaben gefüllt vor. Wollte ich nicht mehr Ruhe in unseren Alltag bringen, mehr Gelassenheit statt Termine ? Doch diese Termine sind wichtig, also muss ich sie erledigen, doch denke ich bei jedem Termin, der erledigt … Shit happens oder Morgen ist auch noch ein Tag weiterlesen