Der Deutsche Knutschfleck

        Vor Jahren sah ich beim Brötchenkauf Am Halse der schönen Semmelverkäuferin Eine Anomalie Bei näherer Betrachtung diagnostizierte ich Also keine Verletzung wiewohl den Zierrat Einer leidenschaftlichen Liebesumarmung Da ich selbst, lächelnd, mein wahres Selbst Wie das Deine, Liebender bin, machte ich Dem jungen Fräulein meine Aufwartung als Ein wertschätzendes Kompliment für den rassigen Liebhaber Sie lächelte hold dankbares Gold Zur Sache Der nicht vorhandene Friedensvertrag mit den Siegermächten und das ständig widerholte Thema Unauslöschlicher „Schuld“ am Volke Jüdischen Glaubens hinterlässt am Halse des „Deutschen Michl“ Geistiges Sinnbild des hohen Erzengels Michael Genius der Deutschen als „Volk … Der Deutsche Knutschfleck weiterlesen

Sonntag ist Fazit Tag

Dadadaaa….heute ist Sonntag, Fräuleins Fazit Sonntag! Heute habe ich es mir fest vorgenommen, und wie es aussieht, habe ich es nicht vergessen. Was wäre denn auch der Sonntag, ohne Fräuleins Fazit! Ja, mein aktuelles Fazit, das würdet ihr gerade gerne wissen? Jaja, ich erzähle schon. Das Wochenthema dieser Woche, war nicht so ganz mein Thema. Leider hatte ich zu häufig den Herrn Blackout auf Besuch, der ständig am meckern war und meinte er müsse mich von meiner Arbeit abhalten. Daher hatte es sich leider ergeben, dass mein Beitrag nicht gerade sehr gloreich verlaufen ist. Aber die davor irgendwie auch nicht … Sonntag ist Fazit Tag weiterlesen

Ein Wort zur Freiheit

All meine Freunde sind schon in langjährigen Beziehungen. Meine Eltern fragen mehr oder weniger subtil, ob sie denn irgendwann mal ein Enkelchen bekommen. Die Kollegen reden von ihren Kindern und dem Familienausflug nach Disney-World. Alle Menschen um mich herum scheinen momentan mit ihrem Partnerstatus super glücklich zu sein.

Und ich? Ich auch!  Denn oh, wie schön ist doch das Single-Leben!  „Ein Wort zur Freiheit“ weiterlesen

Unabhängige Zufälle – Zufällige Abhängigkeiten

Laut Duden  bedeutet „unabhängig“ unter anderem nicht […] durch etwas bedingt, bestimmt Unabhängig leben, nicht bestimmt durch andere – der Wunsch vieler. Für manche Lebewesen ist es nicht nur ein Wunsch, sondern eine Frage der nackten Existenz. Unterwegs – Die Jagd „Leben und leben lassen!“ rief sie beim offenen Autofenster den am Straßenrand stehenden Männern, die Gewehre über der Schulter trugen und einige Hunde bei sich hatten, zu. Ganz langsam fuhr sie an ihnen vorbei. „Mörder!“ kreischte ihre Freundin K aus Leibeskräften und hielt die rechte Hand mit ausgestrecktem Mittelfinger beim Fenster hinaus. Die Treiber und Jäger, die Warnwesten und … Unabhängige Zufälle – Zufällige Abhängigkeiten weiterlesen