[Wochenthema] Was ich will

Was ich will willst du wissen? Das kommt einer Bucket List ja ziemlich nah. Da hätte ich jede Menge Punkte/Wünsche, wie z.B. glücklich bleiben Oma werden Reisen Sonnenschein am Tag und Regen in der Nacht Schnee im Dezember niemals obdachlos werden gesund bleiben täglich lachen und und und Das meiste sind bei mir immaterielle Wünsche auf die ich wohl kaum Einfluss habe. Will ist ein starkes Wort. Ich möchte das. Kriege ich, was ich möchte/will? Das wird sich zeigen. Mein armes Kind musste sich von mir immer den Spruch „Herr Will wohnt da hinten im Gebüsch“ anhören, wenn es etwas … [Wochenthema] Was ich will weiterlesen

Vor|liebe

„Was ich will?! Was ICH will?!“ Sie rang nach Luft und vor allem nach Fassung. Ihre sich überschlagende Stimme hatte die Aufmerksamkeit des ganzen traurigen Trupps geweckt. Alle starrten sie an, mit offenen Mündern, blutrot unterlaufenen Augen, die trotz Schlafentzugs sich nicht mehr schließen wollten, aus Angst sie könnten noch den letzten, schaurigen Moment verpassen. Ach, die Sorgen von früher erschienen ihnen heute lächerlich und doch wünschenswert, so unwichtig waren sie. Die dunklen Schatten auf ihren eingefallenen Wangen waren nur ein kleines Zeugnis der Entbehrung, die sie ertragen mussten, seit sie hier eingeschlossen waren. Sie starrte in die Gesichter der … Vor|liebe weiterlesen

Was will ich denn?

Was will ich? Was ich wirklich will? Gute Frage nächste Frage. Was ich wirklich will… Am Meer liegen Warm und Sonne Weg aus dem Alltag Ausruhen Entspannen Eis Essen Auf einen Berg rennen und runter schauen Im Wald sitzen und nichts tun Ausschlafen Ruhen Vielleicht in die Sauna gehen Vielleicht sollte ich eine To Do Liste schreiben… … und einen Urlaub buchen. Oder so in die Richtung. Was will ich denn? weiterlesen

Soll es für mich rote Rosen regnen?

Als ich das Thema der Woche las, fiel mir ganz spontan dieses Lied der wunderbaren Hildegard Knef ein, ein Text der mich sogar als Teenie schon berührt hat. Mir war sofort klar, ich muss etwas damit schreiben, weil der Text eine Menge mit mir zu tun hat, aber lest und oder hört selbst:

Für mich solls`rote Rosen regnen

Mit sechzehn sagte ich still, ich will,
will groß sein, will siegen, will froh sein, nie lügen,
mit sechzehn sagte ich still, ich will,
will alles, oder nichts.

Für mich, soll’s rote Rosen regnen,
mir sollten sämtliche Wunder begegnen.
Die Welt sollte sich umgestalten,
und ihre Sorgen für sich behalten.

….. (zum vollständigen Text)

 

 

Und heute sage ich still, ich sollte,
mich fügen, begnügen, ich kann mich nicht fügen,
kann mich nicht begnügen, will immer noch siegen,
will alles, oder nichts.

Für mich, soll’s rote Rosen regnen,
mir sollten ganz neue Wunder begegnen.
Mich fern, von altem Neu entfalten,
von dem was erwartet, das meiste halten.
Ich will…, Ich will…!
erfahren, bewahren,
und später, sagte ich noch, ich möcht‘,
nicht allein sein, und doch frei sein.

….

Und heute sage ich still, ich sollte,
mich fügen, begnügen, ich kann mich nicht fügen,
kann mich nicht begnügen, will immer noch siegen,
will alles, oder nichts.

Für mich, soll’s rote Rosen regnen,
mir sollten ganz neue Wunder begegnen.
Mich fern, von altem Neu entfalten,
von dem was erwartet, das meiste halten.
Ich will…, Ich will…!

(Musik: Hans Hammerschmid /Text:  Hildegard Knef)

Was hat das denn nun mit mir zu tun?

In diesem Text steckt so viel Wahrheit, er erinnert mich an mich. Mit 17 beispielsweise wollte ich die Welt umreißen, nicht nur, dass ich fast von der Schule geflogen wäre, weil ich mit einem Button „Strauß oh Graus“ (ein CSU-Politiker, der Kanzler werden wollte) in die Schule kam, nein ich „Soll es für mich rote Rosen regnen?“ weiterlesen

Was ich will … Gedanken.

Was ich will … Nichts, war ich verleitet zu sagen, um mir den Anschein der Demut zu geben. Um mich so zu zeigen, wie man es von einem edlen zufriedenen Menschen annimmt. Der sich begnügt mit dem, was er hat und nach nichts im Leben verlangt. Nichts will ich? Welch Heuchelei! Natürlich will ich etwas. Jeder will etwas. Immer und immer wieder. Sonst könnte ich mich auch gleich hinlegen und sagen: Jetzt will ich aber sterben, weil alles Andere habe ich schon. Auch ich will. Aber was? Materielle Dinge vielleicht? Ein großes Haus, wo ich eine Viertelstunde von einem zum anderen … Was ich will … Gedanken. weiterlesen